Dienstag , Juli 17 2018

Activision – Neues Patent sorgt erneut für Aufsehen

Activision war vor einigen Tagen noch in aller Munde, als ein Patent zu Tage gefördert wurde, dass alles unternehmen wird um Microtransactions an den Mann bzw. Gamer zu bringen.

Man könnte nun meinen, dass Activision sich erst einmal von Themen wie Microtransactions entfernen würde, doch weitgefehlt. Das Unternehmen hat nun ein weiteres Patent beantragt, das dieses Mal nicht nur diese Unschöne Sitte beinhaltet, sondern auch Streamer ins Visier nimmt.

Microsoft Xbox One X 1TB Konsole, Standard Edition

Price: EUR 428,00

4.3 von 5 Sternen (336 customer reviews)

41 used & new available from EUR 410,00

Das neue Patent hört auf den sinnlichen Namen: System and method of identifying portions of video game streams for driving microtransactions oder kurz VGS System.

Das VGS Steam System nutzt im Grunde die Daten, die von Streams durch wiederholen des Gameplays und Auswertung der Meta-Daten gesammelt werden, um so Items in Spielen hervorzuheben oder ganze Produkte.

Wie schon beim vorigen Patent, hat sich Activision bislang nicht dazu entschieden, das Patent zu nutzen oder dieses „Feature“ zu implementieren. Bleibt zu hoffen, dass es niemals der Fall sein wird.

Check Also

Red Dead Redemption 2 – Bekommt Battle Royal Modus dazu?

Entwickler Rockstar nimmt sich viel Zeit, um Red Dead Redemption 2 auf das Level zu …