Donnerstag , Februar 23 2017

Alienware – Neue Gaming Notebooks vorgestellt

Alienware hat auf der Spielemesse E3 in Los Angeles eine neue Generation von Gaming-Notebooks vorgestellt. Die Geräte bieten Videospiel-Freunden höchste Performance und kommen in futuristischem Design.

Zu den drei neuen Notebooks von Alienware zählt das Alienware 14 , das genug Leistung für jede Anforderung mitbringt und dennoch mobil genug ist, um in einen Rucksack zu passen. Das neue Alienware 17 wurde für besonders grafikintensive Aufgaben konzipiert und mit der neuesten Technologie ausgestattet, um die Leistungsfähigkeit eines Desktop-PCs bieten zu können. Mit dem Alienware 18  schließlich wurde das ultimative Gaming-Notebook für höchste Ansprüche an Performance und Bauform präsentiert.

Alle drei Devices kommen in futuristischem, markantem Design mit einem Rahmen aus Magnesiumlegierung und eloxiertem Aluminiumgehäuse. Mehr als 60 Prozent der wesentlichen mechanischen Komponenten bestehen aus Metall, was den Notebooks eine äußerst hohe Beständigkeit verleiht. Die von einer verstärkten Trägerplatte geschützten Tastaturen sorgen für ein stabiles Tippen und die Beweglichkeit und Reaktionszeiten der Tasten sind speziell für die Anforderungen von Gamern optimiert. Das neue Alienware 14 enthält einen blendgeschützten LED-Bildschirm mit weiten Betrachtungswinkeln und ermöglicht damit reflexionsfreies Spielen bei nahezu allen Lichtbedingungen. Darüber hinaus gibt es für das Notebook die Option für ein Premium-Full-HD-Panel mit IPS-Technologie. Das Alienware 17 bietet eine 3D-Panel-Option für 3D-Spiele. Das Alienware 18 kommt mit einem Full-HD-Bildschirm mit PLS-Wide-Viewing-Angle-Technologie.

Die neuen Notebooks enthalten zahlreiche Komponenten, die in ihrem Zusammenspiel ein ausgezeichnetes Gaming-Erlebnis ermöglichen. Sie sind mit Quad-Core-Intel-Core-i7-Prozessoren der vierten Generation bestückt und mit NVIDIA-GeForce-700-Series-Grafikkarten ausgestattet. Die DDR3L-Speichertechnologie bietet eine außerordentlich große Bandbreite und erfordert eine geringere Betriebsspannung, was die Akkulaufzeit deutlich erhöht. Das Alienware 14 unterstützt bis zu drei, das Alienware 17 und 18 jeweils bis zu vier Speicher-Laufwerke. Das Alienware 18 nutzt außerdem NVIDIA-SLI-Dual-Graphics-Technologie als Standard und bietet die Option für übertaktete Prozessoren mit bis zu 4,3 GHz. Alle drei Notebooks kommen mit Qualcomm-Killer-Networks-Ethernet-Technologie, Klipsch-Lautsprechern und Dolby Home Theater v4 Audio.

Aktualisiertes Alienware Command Center und neue Notebooktaschen

Die aktualisierte Alienware-Command-Center-Software erlaubt auf den Notebooks einen einfachen Zugriff auf die exklusiven Alienware-Applikationen und -Controller. Mit dem AlienFX-Lighting-Control-System des Command Center können Gamer ihre eigenen Lichtthemen und Spezialeffekte kreieren. Dafür stehen ihnen mehr als 10 Billionen mögliche Beleuchtungskombinationen über 20 verschiedene Beleuchtungszonen hinweg zur Verfügung. Darüber hinaus wird AlienFX von mehr als 60 Spielen unterstützt, darunter plattformübergreifende Titel wie Anomaly2 und PC-exklusive Spiele wie SMITE und Neverwinter. Das Alienware Command Center enthält außerdem mit AlienAdrenaline ein konfigurierbares Spiel, den neuen Accelerator Dynamic Performance Optimiser sowie ein neues Performance Monitoring Tool.

Zum Schutz der neuen Geräte wurde eine exklusive Alienware-Vindicator-Notebooktaschen-Serie speziell für die Alienware 14, 17 und 18 entwickelt. Die Serie umfasst unter anderem einen Rucksack, eine Messenger Bag, einen Koffer und eine Neopren-Hülle. Sie sind aus robusten Materialien gefertigt und ihre verstärkten Griffe und Träger sorgen darüber hinaus für Komfort und Haltbarkeit. Das stylische Industrial Design macht die Taschen zum idealen Begleiter auf dem Weg zu einer Gaming Competition.

Preisgekrönter X51-Gaming-Desktop aktualisiert

Zusätzlich zur neuen Notebook-Generation hat Alienware auch seinen preisgekrönten X51-Gaming-Desktop-PC (4) aktualisiert. Er bietet nun im Vergleich zu seiner Vorgängergeneration verbesserte Technologien in nahezu allen Bereichen. Der kompakte Desktop-PC kommt mit einem auf Platzeffizienz optimierten Chassis und kann sowohl aufgestellt als auch gelegt werden. Der neue X51 ist darüber hinaus mit Intel-Core-i5- und Intel-Core-i7-Prozessoren der vierten Generation ausgestattet, bietet NVIDIA-GeForce-GTX-High-End-Grafik sowie eine Dual-Festplatten-Konfiguration. Diese besteht aus einer 256 GB SSD sowie einer 1 TB HDD, was kurze Boot- sowie Resume-Zeiten und eine enorme Speicherleistung garantiert.

Alienware 18 Notebook Alienware X51 Desktop

Check Also

Injustice 2 – Wenn Superman der Verbrechen müde wird

Pressemeldung – Jeder Schurke ist der Held seiner eigenen Geschichte. Warner Bros. Interactive Entertainment und …