Freitag , Juli 21 2017

Alienware Steam Machines können doch geupgradet werden

Erst kürzlich hat Alienware für Aufsehen gesorgt, als man erklärte, dass die Steam Machine aus dem Hause Alienware nicht durch den Käufer verbessert bzw. aufgerüstet werden kann. Viel mehr wollte Alienware jedes Jahr ein neue Steam Machine auf den Markt bringen. Nun hat sich das Unternehmen einmal mehr zu Wort gemeldet und erklärte nun, dass man die Steam Machine sehr wohl selbst upgraden könne, doch ist dies nicht so einfach.

Frank Azor nutzte erneut die Gelegenheit und sprach mit Eurogamer, dort sagte er: „Den Kunden die Möglichkeit zu geben ihre Komponenten zu verbessern war immer ein Kernanliegen von Alienware, seit das Unternehmen gegründet wurde und das ist es auch noch heute.“

„Die Alienware Steam Machine, angekündigt auf der CES, wurde für ein großartiges Spieleerlebnis im Wohnzimmer entworfen und wir werden die Kunden weiterhin dazu befähigen ihre Komponenten auszutauschen. Bedenkt man, dass wir die Alienware Steam Machine so entworfen haben, dass sie kleiner ist als die aktuelle Konsolengeneration wird das upgraden der internen Komponenten nicht so einfach werden, wie es beispielsweise beim Alienware X51 der Fall ist aber wir werden die Kunden nicht vom Upgraden abhalten.“

Somit bleibt nur noch eine Frage: Wie schwer wird das Upgrade letztlich werden? Die Steam Machine von Alienware soll im September 2014 erscheinen.

Xbox One Konsole + Kinect

Price: EUR 319,99

3.9 von 5 Sternen (612 customer reviews)

29 used & new available from EUR 149,80

Check Also

Dragon Ball Fighter Z – Piccolo ist mit dabei

Pressemeldung – Mit Piccolo und Krillin ergänzen zwei weitere spielbare Kämpfer den Kader von Dragon Ball …