Mittwoch , Mai 22 2019

Assassin’s Creed – Auf ins alte Rom?

Ubisoft hat die Formel von Assassin’s Creed über die Jahre hinweg immer wieder verändert. Kleinere Änderungen am Kampfsystem bis hin zu Assassin’s Creed Odyssey, ein vollwertiges RPG. Was hält das Studio also als nächstes für die Franchise bereit?

Während weiterhin unklar ist welche Änderungen es am Gameplay gibt, sind nun neue Gerüchte zum Setting des nächsten Ablegers erschienen. Demnach soll es im nächsten Teil in die Zeit der Römer gehen, genauer gesagt zur Zeit von Marcus Aurelius und dessen Sohn Commodus. (Eventuell noch bekannt durch Gladiator den Film.)

Auch zu den Helden – ja plural, gibt es schon erste Hinweise. Diese sollen angeblich auf die Namen Cassius und/oder Lucia hören und direkt mit den Helden von Assassin’s Creed Odyssey verwand sein. Das neue Spiel soll den Abschluss der Trilogie aus der „alten Zeit“ sein und schon 2020 für die neuen Konsolen erscheinen.

Story-technisch soll es sehr viel politischer werden mit vielen Auftragsmorden, im Bezug auf die erste Zivilisation. Das neue Spiel soll die Vorzüge von alten Assassin’s Creed-Teilen, mit denen von Odyssey verbinden.

Ubisoft selbst hat sich bisher noch nicht zu diesen Gerüchten geäußert oder Hinweise zu einem neuen Teil veröffentlicht.

Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]

Price: EUR 50,00

4.5 von 5 Sternen (840 customer reviews)

1 used & new available from EUR 50,00

Check Also

Capcom – Die RE Engine bleibt im Einsatz

Die RE Engine hat mit dem Remake von Resident Evil 2 und auch mit Resident …