Freitag , Oktober 18 2019

Assassin’s Creed: Brotherhood: Kein Unterschied auf den Konsolen

assassinscreed5

Bisher war die Assassin’s Creed-Reihe auf der PS3 nie so stark präsent wie auf der Xbox 360. Framerate-Einbrüche und allgemeine Fehler haben oftmals das Spielen erschwert. Mit Assassin’s Creed: Brotherhood soll alles anders werden, wie Ubisoft nun verriet.

Level Design Content Director Phillipe Bergeron sagte gegenüber IGN: „Am Ende von ACII haben wir realisiert, dass die PS3 eine Art Nachzügler war, oder auch nicht aber wir haben es nicht vollkommen debugged und wir hatten einen Haufen Framerate- und Qualitätsprobleme.“

Weiter sagte er: „Dieses Mal wissen wir es, weil wir es schon einmal erlebt haben. Darauf hin haben wir entschieden es von Anfang an richtig zu machen und ich denke, das finale Produkt ist mehr auf einem Level, und in einigen Stellen, die Framerate ist wahrscheinlich ab und an besser auf der PS3, als auf der Xbox 360.“

Check Also

The Outer Worlds – Kein 4K für die PS4 Pro?

Nur noch Tage trennen uns von The Outer Worlds, das Spiel, das Fallout 76 immer …