Freitag , Dezember 6 2019

Assassin’s Creed – Neue Gerüchte tauchen auf

Es wird schon seit einiger Zeit gemunkelt, dass das nächste Assassin’s Creed uns in die Zeit der Wikinger versetzen wird. Doch ein Jahr ist bisher noch nicht geleakt bzw. offiziell bestätigt worden.

Via Reddit will ein eventueller Entwickler nun einige Details verraten haben. Angeblich wird das Spiel im Jahre 1.000 Spielen und uns nach Irland, Schweden, Norwegen und England führen.

Die Story spielt zu einer Zeit, in der sich die christliche Religion verbreitet hat und den glauben an die alten, nordischen Gottheiten verdrängte. Auch der irische König Brian Boru soll eine große Rolle im Spiel übernehmen, sozusagen eine Art Vaterfigur des Protagonisten.

Angeblich soll aber das nächste Assassin’s Creed davon abweichen verschiedene Charaktere spielbar zu machen, also männlich und weiblich. Laut gerüchten soll es dieses Mal nur einen männlichen Helden, einen Dänen, geben.

Natürlich solltet ihr diese Informationen mit einer gehörigen Portion Skepsis genießen, da es sich hierbei um Gerüchte handelt.

Star Wars Jedi: Fallen Order - Standard Edition - [Xbox One]

Price: 59,99 €

11 used & new available from 55,78 €

Check Also

Cyberpunk 2077 – So sieht die Stadt aus

Cyberpunk 2077 wird gänzlich anders als The Witcher 3 werden, nicht nur vom Gameplay, sondern …