Mittwoch , Mai 22 2019

Bethesda hält an der Creation Engine weiterhin fest

Entwickler Bethesda hat sich bereits dazu geäußert, was ihre Zukunft für das Unternehmen betrifft. Spiele wie The Elder Scrolls 6 oder Starfield sind bereits in Entwicklung aber erscheinen nicht mehr für diese Konsolengeneration.

Da könnte man doch meinen, dass Bethesda für eben jene Titel auf eine neue Engine setzt, als die bisher bekannte Creation Engine. Weit gefehlt, wie jetzt bekannt wurde.

Die Creation Engine, die schon bei The Elder Scrolls Morrowind zum Einsatz kam, ist auch bei Fallout 76 verwendet worden. Eben jene Engine wird auch für Starfield und The Elder Scrolls 6 genutzt, wie Bethesda jetzt bestätigte.

Gegenüber Gamestar sagte Todd Howard: „Es erlaubt uns schnell Welten zu erschaffen und Modder kennen die Engine sehr gut. Das ermöglicht es uns effizient zu sein und wir denken, es funktioniert für uns am besten.“

Jeder, der die Beta zu Fallout 76 gespielt hat, wird sicherlich gemerkt haben, dass die Engine gerade physikalisch nicht mehr auf der Höhe. Ob es also das beste Rezept ist daran festzuhalten, wird die Zeit wohl zeigen.

Microsoft Xbox One X, schwarz - Battlefield V Gold Rush Special Edition Bundle

Price: EUR 499,00

(0 customer reviews)

9 used & new available from EUR 386,56

Check Also

Bloodlines 2 – Die Venture als Clan stellen sich vor

Pressemeldung – Paradox Interactive veröffentlicht Details zum nächsten vollwertigen Vampir-Clan in Vampire: The Masquerade – …