Montag , November 19 2018

Bioware – Drew Karpyshyn verlässt Studio erneut

Bioware steht aktuell für viele im Fokus, weil sie nach der Entwicklung von Mass Effect Andromeda viel Vertrauen eingebüßt haben. Mit Anthem, einem direkten Konkurrenten zu Destiny, möchte das Studio dieses Vertrauen wiederherstellen. Allerdings jetzt ohne die Hilfe von Drew Karpyshyn.

Die Wege von Bioware und Drew Karpyshyn haben sich bereits einmal getrennt, nachdem er dann im Jahre 2015 wieder zurückkam, um unter anderem an Anthem zu arbeiten. Jetzt hat Karpyshyn allerdings einen neuen Job angenommen, um fortan bei FoxNext zu arbeiten – die Gaming-Abteilung von 21st Century Fox.

Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]

Price: EUR 50,00

4.3 von 5 Sternen (580 customer reviews)

1 used & new available from EUR 50,00

Auf seiner Website schrieb Karpyshyn folgendes zu seinem Abschied bei Bioware: „Ich weiß, viele von euch werden sich wundern, warum ich das mache. Für viele wäre die Arbeit bei Bioware ein Traumjob und sie können sich nicht vorstellen, dies hinter sich zu lassen. Es war aber Zeit für mich weiter zu ziehen. Jeder, der bei Bioware arbeitet, steckt sein Herz und seine Seele in die Spiele. Es ist kreativ-fordernd und kann zeitweise auch sehr erschöpfend sein.“

Karpyshyn fuhr fort und erklärte, dass es aber keine „schmutzige Wäsche“ zwischen ihm und EA bzw. Bioware gibt, obwohl er sich sicher ist, dass viele mehr in diesen Schritt hineininterpretieren werden, als nötig.

Bleibt zu hoffen, das Anthem weiterhin auf Kurs ist und uns die vielen, kleinen Fehler von Mass Effect Andromeda vergessen lässt.

Check Also

Gears of War 5 – Wird anders und doch vertraut

Mit Gears of War 4 hat The Coalition, unter der Führung von Rod Fergusson, gezeigt, …