Mittwoch , September 26 2018

Bioware – Möchte Spiele entwickeln, die wie Kurzfilme sind

Bioware ist bereits seit Jahren eines der AAA-Studios mit dem höchsten Bekanntheitsgrad. Schon im nächsten Jahr will das Studio mit Anthem einmal mehr einen großen und wichtigen Titel für EA veröffentlichen, doch das ist nicht grundsätzlich das, was Bioware möchte.

Es scheint so, als möchte das Studio auch kleinere Projekte angehen und Spiele veröffentlichen, die nicht so viel im Rampenlicht stehen. Ähnlich wie Hellblade aus dem Hause Ninja Theory. Mark Darrah von Bioware sagte dazu in einem Interview:

„Es ist unglaublich wichtig Abwechslung zu haben. Wir haben ein Team, dass derzeit an Dragon Age arbeitet. Ich denke, es ist sehr wichtig, dass wir nicht einseitig werden.“

Anthem - Standard Edition - [Xbox One]

Price: EUR 69,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 69,99

Auch der neue Studio Boss Casey Hudson ließ es sich nicht nehmen, etwas dazu zu sagen. Er sieht Titel wie Hellblade oder A Way Out in einer „fast Triple-A Kategorie“, ohne das die Spieler den gleichen Preis dafür zahlen müssen.

„Einige der Dinge werden so erscheinen, wie Spiele von Bioware und EA, so wie die Industrie eben ist. Allerdings denke ich auch, dass wir die Gelegenheit bekommen haben etwas mehr experimental zu werden. Ich möchte gerne – und Ja, wir arbeiten an unserem nächsten, großen Ding – ein Äquivalent zu Kurzfilmen auf den Markt bringen. Es gibt so viele Leute hier, die Ideen haben und sie umsetzen möchten, ohne auf das nächste große Ding zu warten.“

Hudson sieht darin einen guten Schritt, um einige der eigenen Ideen schneller umzusetzen.

Check Also

Dishonored – Arkane gibt die Reihe doch nicht auf

Vor einiger Zeit haben die Arkane Studios sich sehr ungewiss zur Zukunft der Dishonored-Reihe geäußert.