Dienstag , Februar 20 2018

Call of Duty WW2 – CWL Champions stehen fest

Zum Ende der CWL New Orleans Open, präsentiert von PlayStation 4, konnte sich Team Kaliber nach einem mit allen Mitteln ausgefochtenen Turnier von Call of Duty: WWII den ersten Platz sichern. Die Teams Luminosity Gaming, Rise Nation und Red Reserve vervollständigten nach dem dreitägigen Wettstreit im Ernest N. Morial Convention Center in New Orleans die ersten vier Plätze.

Die Champions der CWL New Orleans Open, Team Kaliber, strichen sich den größten Teil der beim Turnier insgesamt ausgelobten 200.000 US Dollar Preisgeld ein, die Teil des mit insgesamt 4,2 Millionen US Dollar größten Preisgelds in der Geschichte des Call of Duty-eSports sind. Es war bereits der zweite Champion-Titel, den sich die Spieler von Team Kaliber bei einem CWL Global Open-Turnier in dieser Saison sichern konnten, nachdem sie bereits die CWL Dallas Open im Dezember 2017 für sich entschieden. Obwohl eSports von vielen Menschen noch müde belächelt wird, sind auch dort Wettbeträge im Umlauf, die sich nicht nur mit „normalen Sportwetten messen können, sondern bisweilen überflügeln. Bei Bedarf bieten Websites wie BookMakerAdvisor einen Überblick über verschiedene Anbieter für Sportwetten an. Allerdings sollte ein Vergleich nie gescheut werden, um nicht unseriösen Angeboten auf den Leim zu gehen.

PlayStation 4 Pro - Konsole (1TB)

Price: EUR 416,00

4.4 von 5 Sternen (584 customer reviews)

51 used & new available from EUR 289,80

„Zwei aufeinanderfolgende Events zu gewinnen, bedeutet uns wahnsinnig viel. Viele haben an uns gezweifelt, auch noch nach unserem Sieg beim CWL-Turnier in Dallas, und ich freue mich, dass wir es ihnen allen gezeigt haben“, sagt Martin ‚Chino‘ Chino, der zum wertvollsten Spieler der CWL New Orleans Open gekürt wurde. „Ich bin sehr stolz auf unsere Leistung, aber ganz egal, wie gut wir sind, ich habe immer das Gefühl, wir können uns noch verbessern. Wir wollen an der Spitze bleiben, und die nächste Herausforderung dafür ist die CWL Pro League und dann die CWL in Atlanta im März.“

Teams aus Nordamerika, Europa und der Region Asien/Pazifik traten in dem gewaltigen Feld des Turniers gegeneinander an, um am Sonntag zu Champions gekrönt zu werden. Fans waren das ganze Wochenende über live vor Ort dabei sowie online auf MLG.com/CallofDuty und über das Kino im Hauptquartier in Call of Duty: WWII.

Hier ist der Endstand der CWL New Orleans Open:

  • 1. Team Kaliber
  • 2. Luminosity Gaming
  • 3. Rise Nation
  • 4. Red Reserve
  • 5./6. – Echo Fox / eUnited
  • 7./8. – Evil Geniuses / FaZe Clan

Damit stehen die 16 besten Teams, basierend auf den CWL Pro Points, die im Laufe der Saison bis zum Ende der CWL New Orleans Open gesammelt wurden, fest. Sie treten in der ersten Stufe der CWL Pro League – einer mehrstufigen Serie von Turnieren mit Teams aus Nordamerika, Europa und der Region Asien/Pazifik – am 23. Januar in der MLG Arena in Columbus, Ohio, gegeneinander an.

Die Saison geht weiter mit dem nächsten Open-Event, das im Zeitraum vom 9. bis 11. März 2018 im Georgia World Congress Center in Atlanta stattfindet.

Check Also

Sea of Thieves für die Xbox One verspricht viel Spaß auf hoher See

Der britische Videospielentwickler Rare hat sich mit „Sea of Thieves“ wieder einmal selbst übertroffen. Hat …