Mittwoch , September 19 2018

Cyberpunk 2077 – Fließende Klassen

Cyberpunk 2077 zu erwähnen, genügt um die Aufmerksamkeit der Gamerwelt zu erregen. Grund genug hinzuhören, wenn das polnische Studio CD Projekt RED über Cyberpunk 2077 spricht.

Max Pears Level Designer von Cyberpunk 2077 hat in einem Interview nun über das Klassensystem des kommenden RPGs gesprochen, das vollkommen in der First Person Ansicht zu spielen sein wird. Er sagte dazu:

Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code] [PC Code - Kein DRM]

Price: EUR 50,00

4.3 von 5 Sternen (509 customer reviews)

1 used & new available from EUR 50,00

„Wir haben dieses wirklich coole Klassensystem, in dem es Klassen wie Netrunnter, Techie und Solo gibt was wir aber in Cyberpunk 2077 machen ist ein eher fließendes Klassensystem. Jede dieser Klassen wird unterschiedliche Fähigkeiten haben. So wird ein Netrunner sich in das Hirn von Menschen hacken können, wie wir im E3-Trailer gezeigt haben.“

„Ihr habt gesehen, dass wir eine Wache bewusstlos schlugen und uns in sein Hirn gehackt haben, was für den Spieler viele unterschiedliche Wege freischaltet. Jede Klasse hat großartige Fähigkeiten. Die Möglichkeit sich seine eigene Klasse zu erstellen, und somit sein eigenes Cyberpunk, wird sehr großartig werden. Wir freuen uns sehr darauf.“

Das bedeutet also im Klartext, dass es zwar Klassen gibt, wie die bereits erwähnten Netrunner oder Techies, der Spieler aber trotzdem die Möglichkeit hat sich seine eigene Klasse zu erstellen, mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Wir freuen uns schon sehr darauf, wenn sich CD Projekt RED dazu entschließen wird, erstes Gameplay der Welt zu offenbaren.

Check Also

Capcom schließt Dead Rising-Entwicklerstudio

Erst gestern hat Capcom angekündigt, dass die Projekte von Capcom Vancouver eingestellt worden sind, heute …