Montag , April 24 2017

Dead Rising 3 – Nightmare Modus bringt den Stress zurück

Capcom war in Dead Rising nicht immer ganz so fair zu den Spielern wie man es sich oft gerne gewünscht hätte. Viele Missionen mussten in einer bestimmten Zeit erledigt werden, da sonst irgendetwas passiert ist, was besondere Inhalte blockiert oder eine Bombe ausgelöst hat.

In Dead Rising 3 wird es so etwas nicht mehr geben, es sei denn man aktiviert den Nightmare Modus. Hier hat Capcom wieder die sadistische Ader spielen lassen und hetzt euch durch die Events. Josh Bridge von Capcom sagte dazu: „Wir haben absichtlich einen nicht zeitbeschränkten Modus und einen mit Zeitbeschränkung entwickelt – beide folgen der gleichen Geschichte.“

„Will man also eine Herausforderung, mit Zeitbeschränkung wählt man den Nightmare Modus. Man muss die Mission zu einer bestimmten Zeit annehmen und beenden oder man verpasst sie oder zusätzliche Inhalte. Geht einem die Zeit aus, könnte eine Bombe hochgehen und die komplette Gegend zerstören.“

„Man kann nur in Waschräumen speichern und es wird der klassiche Druck aufrecht gehalten. Will man aber die Freiheit zum Erkunden haben – wir haben eine größere Welt und noch mehr Zeug darin als in jedem Dead Rising-Spiel zu vor – und alles nach seinem eigenen Willen erforschen, dann könnt ihr das. Man kann sogar zwischen den beiden Modi wechseln, wenn man will – das alles geht auf einem Profil und speichert all deine Erfahrungspunkte.“

Dead Rising 3 erscheint exklusiv für die Xbox One. Ob es das Spiel auch erstmals nach Deutschland schaffen wird, bleibt fraglich.

Xbox One Konsole – Limitierte Day One Edition

Price: EUR 996,00

4.3 von 5 Sternen (558 customer reviews)

5 used & new available from EUR 179,95

Check Also

Project Scorpio – Zukunftssichere Technik

Die Specs von Project Scorpio sind endlich kein Geheimnis mehr. Doch was genau bedeutet das …