Donnerstag , Dezember 14 2017
Inspiron 7000 Series, 27” AIO, Non-Touch, also shown with the KM636 (codename Persian) or KM717 (codename Terra). This information is available in the filename. Screenfill: Inspiron_F60A8784 © Chris Profera

Dell – Neue Inspiron-Desktop PCs angekündigt

Auf der Computex 2017 in Taipeh stellt Dell den ersten Inspiron-Gaming-Desktop und zwei neue All-in-One (AIO)-Desktops der Inspiron-Reihe vor: die Modelle Inspiron 27 7000 und 24 5000. Im Vordergrund stehen Virtual Reality (VR), hohe Leistung und ein besonderes visuelles Erlebnis.

Mit praktisch randlosen InfinityEdge-4K-Displays und „Ready for VR“-Funktionen stellen die neuen Kraftpakete Dells führende Innovationen jetzt der breiten Masse zur Verfügung. In Kombination mit hochwertigen VR-Headsets wie HTC Vive oder Oculus Rift ermöglichen sie ein beeindruckendes Nutzer-Erlebnis. Dell ist der einzige Hersteller am Markt, der End-to-End-VR-Lösungen im Angebot hat: von der Inhaltserstellung über die Wiedergabe bis hin zur Bereitstellung von Content über eine Dell-eigene Infrastruktur oder Dell-Cloud-Server.

Der erste Gaming-Desktop der Inspiron-Reihe

Dell steckt seine mehr als 20-jährige PC-Gaming-Erfahrung in die neue Inspiron-Reihe, um Top-Qualität und erstklassige Performance zum Budget-schonenden Preis anzubieten.

Der Inspiron-Gaming-Desktop kommt mit aktuellen Ryzen-Mehrkern-Prozessoren von AMD inklusive der adaptiven SenseMI-Funktion. Sie optimieren den Stromverbrauch, das Task-Routing und die Taktrate dynamisch, damit der User stets über die bestmögliche Leistung verfügt und die kürzesten Antwortzeiten erhält – ob beim Gaming, beim Nutzen von Virtual Reality oder beim Streamen.

Das ist noch nicht alles: Stromversorgungsoptionen bis zu 850 Watt unterstützen Dual- und „Ready for VR“-Grafikkarten mit bis zu 32 GB DDR4-Speicher, fortschrittliche Kühlfunktionen und Waves MaxxAudio Pro inklusive Performance-7.1-Channel-HD-Audio für optimalen Sound. Außerdem bietet der neue Desktop einen praktischen und blitzschnellen USB 3.1 Type-C Port und bis zu sechs USB 3.1 Ports, zahlreiche Festplatten-Varianten mit schnellen SSDs und Dual-Drive-Optionen sowie bis zu fünf Schächte für die Aufnahme zusätzlicher Speichermedien.

Auch von außen ist der Inspiron-Gaming-Desktop attraktiv: Sein eindrucksvolles Design glänzt mit einer fortschrittlichen Belüftung, die den Blick ins Innere des Gehäuses erlaubt und den Luftstrom zu den Leistungskomponenten verbessert – in Anlehnung an den Alienware-Look mit polarblauen LEDs beleuchtet.

Inspiron 27 7000 AIO: von Grund auf für VR entwickelt

Der Inspiron 27 7000 AIO ist gezielt als ästhetisches VR- und Entertainment-System für zuhause konzipiert. Der All-in-One-Rechner mit praktisch rahmenlosem 27-Zoll-InfinityEdge-Bildschirm glänzt mit einer Auflösung von bis zu 4K UHD und sorgt, zusammen mit dem anspruchsvollen Ton, für ein besonders lebendiges visuelles und auditives Erlebnis. Das Gerät verfügt über die aktuellen Ryzen-Mehrkern-Prozessoren sowie die Polaris-RX500-Grafikserie von AMD und kann damit problemlos Virtual-Reality-Anwendungen, Multimedia-Inhalte und sonstige Aufgaben bewältigen. Das schlanke, silberne Gehäuse ist vollgepackt mit zukunftsfähiger Technologie, die jedes Gamer-Herz höherschlagen lässt: von der Gesichtserkennungs-basierten Login-Software Windows Hello über die Spracherkennnung Cortana bis hin zu USB 3.1 Type-C und Dual-Drive-Optionen mit SSD-Speicher.

Inspiron 7000 Series, 27” AIO, Non-Touch, also shown with the KM636 (codename Persian) or KM717 (codename Terra). This information is available in the filename.
Screenfill: Inspiron_F60A8784
© Chris Profera

Inspiron 24 5000 AIO: erste Klasse in Sachen Video-Streaming

Weil Video-Streaming eine der Hauptaktivitäten am PC ist (1), hat Dell den bestmöglichen AIO dafür und für Multimedia-Aufgaben entwickelt. Der neue Inspiron 24 5000 AIO basiert auf der neuen SmartByte-Technologie von Rivet Networks, die zusammen mit und exklusiv für Dell entwickelt wurde. Damit gehört Buffering während des Streamings der Vergangenheit an, denn kritische Netzwerk-Streams werden aufgespürt und Videos gegenüber weniger zeitkritischem Netzwerk-Traffic priorisiert. So können Nutzer Videos und Filme völlig ohne Unterbrechung genießen.

Mit dem 24-Zoll-großen InfinityEdge-IPS-FHD-Touch-Display, den aktuellen 7th-Gen-Prozessoren von AMD und der Polaris-RX500-Grafikserie von AMD verfügt der neue AIO über beeindruckende Power und realitätsnahe Grafik. Das schlanke, weiße Gehäuse mit beweglichem Fuß macht das Gerät ideal fürs Wohnzimmer. Mit an Bord sind die Gesichtserkennungs-basierte Login-Software Windows Hello, die Spracherkennnung Cortana, 3.1 USB C und Dual-Drive-Optionen mit SSD-Speicher.

Dell sahnt vier Computex d&i Awards ab

Insgesamt konnte sich Dell gegen mehr als 255 Geräte aus acht Ländern behaupten und hat vier Computex-Auszeichnungen erhalten:

  • Dell Inspiron 15 Gaming (2) in der Kategorie „Gaming Devices + Content of Gaming“
  • Dell Inspiron 27 7000 AIO in der Kategorie „Systems + Mobile Communication“
  • Dell XPS 13 2-in-1 (3) in der Kategorie „Systems + Mobile Communication“
  • Dell Canvas (4) in der Kategorie „Peripherals + Accessories“

Preise und Verfügbarkeiten

  • • Der Inspiron-Gaming-Desktop und der Inspiron 24 5000 AIO können ab Juli 2017 auf www.dell.de bestellt werden. Die Preise sind dort ab Marktstart einsehbar.
  • • Der Inspiron 27 7000 AIO steht ab August 2017 zur Verfügung. Der Preis wird bei Marktstart bekannt gegeben.

Dell Allienware 17-4105 R2 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core-i7 4980HQ, 4GHz, 8GB RAM, 1000GB HDD, Win 8.1) schwarz

Price: EUR 2.721,12

(0 customer reviews)

2 used & new available from EUR 781,60

Check Also

TEST: Spellforce 3 – Schrecklich gut oder einfach nur schrecklich?

Was kommt dabei heraus, wenn man zwei im Kern grundverschiedene und sehr beliebte Spielegenres mixt, …