Dienstag , Dezember 12 2017

Destiny 2 – Bungie hofft auf Beschwerden von zu viel Story

Kommt es zum Thema Story konnte Destiny 1 seine Fans nicht wirklich befriedigen, sondern viel mehr mit einem fragenden Blick zurücklassen. Zwischen Ankündigung von Destiny 1 und dem Release hat sich so viel getan, dass das eigentliche Spiel, mit der Vorstellung nichts mehr gemein hatte.

Story fiel flach oder in manchen Fällen fast aus. Einen Fehler, den Bungie mit Destiny 2 nicht wiederholen will. Senior Narrative Lead Jason Harris nutzte die Gelegenheit und die Story von Destiny 2 in einem Video etwas genauer beleuchtet. Vor allem legt Bungie jetzt auf eine Story, die als kinoreif bezeichnet werden könnte. Er sagte:

Ich glaube, es ist wichtig zu verstehen, dass Bungie viel Zeit darin investiert hat, eine Welt aufzubauen. Ich kann gar nicht genug darauf hinweisen, dass wir bereit sind Geschichten in dieser Welt zu erzählen – große, reichhalte und kinoreife Geschichten.“

Destiny 2 – Standard Edition – [Xbox One]

Price: EUR 39,99

(0 customer reviews)

72 used & new available from EUR 28,99

„Wir haben sehr gelernt, als wir den Leuten zugehört haben, als wir mit anderen Leuten gespielt haben, mit ihnen die Welt entdeckten, zusammen mit einem Publikum. Als wir sie entdeckten, haben wir Geschichten gefunden, die wir erzählen wollten. Wir haben vom Feedback gelernt, dass wir von Destiny 1 erhielten und werden es nutzen.“

Abschließend sagte Harris: „Ich hoffe, die Leute beschweren sich darüber, wie viel Geschichten wir dieses Mal erzählen. Das wäre ein Reddit-Thread, den ich gerne lesen würde.“

Im nachfolgenden Video könnt ihr weitere Ausschnitte der Story von Destiny 2 erhaschen. Destiny 2 erscheint weltweit am 06. September.

Check Also

Outlast 3 – Soll die Antworten bringen

Outlast 2, ein Spiel das bereits seit einiger Zeit auf dem Markt ist und viele …