Montag , Oktober 23 2017

Destiny 2 – Mit Zeitlimit für Nightfall

Entwickler Bungie hatte mit Destiny keinen leichten Start. War das Spiel doch gänzlich anders von dem, was das Studio auf der ersten E3 Präsentation seiner Zeit vorgestellt hat. Dem Spiel fehlte es vor allem an Story und Content.

Etwas, dass Bungie mit Destiny 2 nicht noch einmal machen wird. Neue Informationen rund um Destiny 2 verraten nun, dass es im Spiel mehr als 80 PvE Missionen und Side-Quests geben wird. Bungie hatte zu Beginn der Entwicklung sogar noch deutlich mehr Inhalt im Spiel, so viel, dass es mehr Content als Fortschritt gab.

Destiny 2 – Standard Edition – [Xbox One]

Price: EUR 43,89

(0 customer reviews)

75 used & new available from EUR 32,20

Auch zum Thema Nightfall gab es einige Informationen. Diese Missionen sind nun zeitgebunden. Damit will Bungie dafür sorgen, dass es echte Skills sind, die einen Spieler oder eine Gruppe von Spielern weiterbringt, statt sich langsam aber sicher vorwärts zu mogeln.

Zudem wird es in Destiny 2 Missionen geben, die es nicht mehr gestatten die Waffen oder die Unterklasse zu wechseln. Habt ihr euch bei einer bestimmten Mission also für eine Art von Warlock und seine Waffen entschieden, könnt ihr diese erst nach der Beendigung der Mission wieder wechseln.

Destiny 2 erscheint am 06. September für die Konsolen.

Quelle

Check Also

Book of Ra oder European Roulette? Bekannte Casino-Spiele online testen

Das Internet hat alles verändert. Nichts ist mehr, wie es war. Auch die Gaming-Branche hat …