Montag , Oktober 23 2017

Destiny 2 – Neue Wege führen zum Loot

Einer der unbeliebtesten Charaktere in Destiny dürfte wohl der Cryptarch sein. Der NPC, der Gamern ihre Loot brachte und mit meist wenig interessanten „Fakten“ bereicherte, war dafür verantwortlich gefundenen Loot zu entschlüsseln.

Nun war es meist so, dass Loot in unterschiedliche Farben aufgeteilt war. Von grün, über blau, bis lila und im seltenen Falle auch gelb, wurde Loot unterteilt. Es war zwar immer schon klar in welchem Bereich der Loot gehören würde – Waffen, Helme, Brustschutz usw – aber nie genau was wirklich darin steckte.

Erst der Cryptarch brachte hier Licht ins Dunkel und meist kein schönes oder zumindest nicht das gewollte. Oft haben sich lilafarbende Engramme als grün herausgestellt oder als einfache Items, die wirklich kein Nutzen hatten.

In Destiny 2 können wir davon ausgehen, dass der Cryptarch wohl in Rente geschickt worden ist. Thomas Gawrys, seines Zeichens Senior Software Engineer von Destiny 2, sagte zu diesem Thema: „Ich denke, was interessant ist, dass wir Dinge wie Loot bereits in Lost Sectors angesprochen haben. Es wird also neue, interessantere Wegen geben, wie man Loot erspielen wird.“

Bleibt abzuwarten wie genau Bungie plant Engramme – falls auch diese ein Comeback feiern – entschlüsseln wird. Destiny 2 erscheint am 06. September für die Konsolen.

Destiny 2 – Standard Edition – [Xbox One]

Price: EUR 43,89

(0 customer reviews)

75 used & new available from EUR 32,20

Check Also

Book of Ra oder European Roulette? Bekannte Casino-Spiele online testen

Das Internet hat alles verändert. Nichts ist mehr, wie es war. Auch die Gaming-Branche hat …