Samstag , November 16 2019

Diablo 4 – Microtransactions sind auch enthalten

Es ist irgendwie nicht verwunderlich, dass auch Blizzard dem Beispiel von Activision folgt – gehören sie doch zur gleichen Firma. Aus diesem Grund scheint wohl auch Diablo 4 nicht an Microtransactions umher zukommen.

Bestätigt wurde die Rückkehr oder die erneute Einführung der Microtransactions in Diablo 4 durch Lead Designer Joe Shely via Twitch. Dabei soll es sich aber laut Shely um rein kosmetische Items handeln, die also das Aussehen eures Charakters verändern können.

Zusätzlich bestätigte er auch, dass Diablo 4 nach dem Release Erweiterungen erhalten wird, was allerdings wenig überraschend ist, da bisher jeder Teil mit Erweiterungen nach Release versehen wurde.

Bleibt zu hoffen, dass in Diablo 4 keine Lootboxen zum Einsatz kommen, da sich in diesem Spiel natürlich alles um Loot dreht.

 

Check Also

gamescom Opening Night Live – 2020 geht es weiter

Pressemeldung – Auch 2020 findet die Show mit Produzent und Moderator Geoff Keighley im Rahmen …