Dienstag , August 21 2018

Die besten Tipps, um mit Gaming Geld zu verdienen

Sicherlich träumt jeder Gamer davon, mit seinem Hobby irgendwann einmal richtig gutes Geld zu verdienen, egal ob man als Zocker in Online-Casinos unterwegs ist oder als professioneller Gamer mit Videospielen eine Karriere starten möchte. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie sich dieser Traum in die Praxis umsetzen lässt.

Wer allerdings darauf aus ist, gleich von Anfang an ein Vermögen zu verdienen und auch das Risiko nicht scheut, kann sein Glück natürlich in einem Spielkasino herausfordern. In diesem Fall sollte man allerdings erst einmal die Liste mit neuen Online Casinos checken, damit nicht nur die Boni angezeigt werden, sondern auch die Bewertungen der Kunden, sowie relevante Informationen. Ansonsten kann man auch mit den nachstehenden Tipps sozusagen spielerisch zu Geld kommen, wobei es auf die eigenen Fähigkeiten und selbstverständlich auch auf die verschiedenen Voraussetzungen ankommt.

  1. Wer keine Probleme damit hat, sich an strickte Vorgaben zu halten, kann z.B. als Spieletester tätig werden. Bei diesem Job geht es darum, mögliche Fehler in Games festzustellen und die aktuellen Versionen zu verbessern. Was die Bezahlung angeht, so liegt sie je nach Arbeitgeber zwischen 7 und 15 Euro pro Stunde Arbeit. Als Spieletester muss man in der Lage sein, Schwachstellen und Programmfehler festzustellen, für die viel Ausdauer und auch Konzentration notwendig sind. Den Testern werden hierzu unterschiedliche Tools zur Verfügung gestellt. Gute Englisch Kenntnisse und natürlich auch eine große Affinität zu den Games sind mit die wichtigsten Anforderungen. Jobs als Spieletester findet man auf Gaming Portalen, sowie auch auf der Internetpräsenz von Spieleherstellern.   
  2. Sehr viele Games beim e-Sport bieten regelmäßig Turniere mit hohem Preisgeld an. Allerdings gibt es auch kleinere Turniere, bei denen Gewinne zwischen 50 und 300 Euro möglich sind. Man muss also nicht gleich unbedingt ein Profi sein, um von diesen Preisgeldern zu profitieren. Als erfolgreicher Pro-Gamer kann man seinen Lebensunterhalt mit etwas Mühe und Geschick mit zocken verdienen. Relevante Ligen sind z.B. die europäische Regionalliga oder die Electronic Sports League. Im deutschsprachigen Raum zählt die ESL Meisterschaft zur höchsten Klasse. Gespielt wird FIFA, League of Legends, sowie auch das Computergame Counter-Strike: Global Offensive. Wer es schafft, sich als Hobby oder Semi-Pro einen Namen zu  machen, wird meistens von kleinen Teams angeschrieben, wie das der Fall von Enquiang XoYnUzi war.
  3. Mit Streaming lässt sich ebenfalls viel Geld verdienen, wenn man klein als Gamer anfängt und Follower aufweisen kann. Der gebürtige Chinese Enquiang Zhou beispielsweise verzichtete auf seine Profi-Karriere und verbringt trotzdem seine Zeit gewinnbringend mit League of Legends als Streamer. Für diesen Gamingjob ist Geduld und Ausdauer notwendig, auch muss man unbedingt mit seinen Zuschauern interagieren können, egal ob es sich dabei um wenige oder um Tausende handelt. Geld wird mit der Werbung verdient, die auf dem Kanal geschaltet wird. Wichtig ist allerdings nicht nur die passende Streaming-Plattform, sondern auch das notwendige Equipment zum streamen. Mit einer schlechten Sound- oder Videoqualität wird man nicht in der Lage sein, neue Follower zu bekommen.

Sicherlich kann man mit Gaming Geld verdienen, wobei man allerdings nicht gleich den aktuellen Job aufgeben sollte. Jeder Hobbyzocker muss erst einmal klein anfangen und vor allem auch die notwendige Zeit aufbringen können, sich zu einem professionellen Spieler, Streamer oder Tester zu entwickeln.

Je mehr Ansprüche an das Einkommen gestellt werden, desto besser müssen natürlich auch die eigenen Talente und Fähigkeiten sein, da diese Faktoren letztendlich über den Verdienst entscheiden.  Wer Gaming zum Beruf machen will, muss sich auch unbedingt bewusst sein, dass es dabei auch sehr langweilig werden kann, wie z.B. als Tester bei einem unbeliebten neuen Spiel oder als Streamer, wenn man keine Ideen für neue Videos hat oder es am Anfang zu keinen neuen Followern kommt. Ein gutes Durchhaltevermögen ist deshalb mit die größte Voraussetzung, um beim Gaming Geld verdienen zu können.

Check Also

Anthem – Weitere Details zum Shooter

Anthem wird erst im Februar 2019 auf den Markt kommen, doch bis dahin will Bioware …