Freitag , Dezember 15 2017

Dragon Age: Inquisition hat 40 Enden?

BioWare scheint alle Hände voll zutun zu haben mit Dragon Age: Inquisition, das für PC, PS4 und Xbox One erscheinen wird. Neuesten Gerüchten zufolge, soll der dritte teil der Dragon Age-Reihe über 40 Enden verfügen.

Im Internet geht derzeit das Gerücht um, dass BioWare in Dragon Age: Inquisition fünf verschiedene Regionen einpflegen wird. Ferelden, Die freien Marschen, Nevarra, die Täler und Orlais. Wirklich interessant ist aber die Tatsache, dass es wohl bis zu 40 Enden für Dragon Age: Inquisition geben wird, schenkt man diesen Gerüchten zumindest glauben. Diese Enden sollen nicht nur etwas Unterschiedlich sein, sondern je nach Spielstil soll es sogar sehr große Abweichungen zwischen den Enden geben.

Zudem wird davon berichtet, dass Flora und Faune, also Pflanz- und Tierwelt, einen großen Einfluss in Dragon Age: Inquisition gegeben wird. So kann man beispielsweise einige Rassen ausrotten oder zum Aussterben zwingen, worauf sich das Ökosystem verändern wird. So soll man Drachen und Banditen auf lange Sicht eventuell schaden können, da sie dann an den Nebenwirkungen zu knabbern haben.

Zudem soll laut Gerüchten der Held von Dragon Age: Inquisition nicht mehr Sprachlos sein. Vier Stimmen, zwei männliche und zwei weibliche, werden zur Verfügung stehen. Rassenspezifische Stimmen soll es allerdings nicht geben.

Dragon Age: Inquisition erscheint für PC, PS3, PS4, Xbox One und Xbox 360 im Herbst dieses Jahres.

Dragon Age: Origins – Ultimate Edition [PC Code – Origin]

Price: EUR 19,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 19,99

Check Also

Private Division – Ein neues Lable von Take Two

Take-Two gründet nicht nur neue Entwicklerstudios, sondern stampft gerne auch einmal ein neues Publishing-Label aus …