Sonntag , September 26 2021

Durango – Gerüchte lassen GameStop-Aktien fallen

Als die Kollegen von Edge heute Gerüchte zur neuen Xbox, Codename Durango, fallengelassen haben, ist nicht nur die Gamerwelt „erschüttert“ worden, sondern auch der Aktienmarkt.

Laut Edge soll die neue Xbox (Xbox 720) nicht nur eine dauerhafte Internetverbindung benötigen, sondern soll auch mit den Gebrauchtspielen Schluss machen. Als diese Meldung um die Welt ging, sind die Aktien von GameStop gleich um satte 6,8 Prozent gefallen. Obgleich GameStop auch neue Spiele verkauft, macht das Unternehmen mit den Gebrauchtspielen wohl den größten Umsatz.

Noch hat Microsoft die neue Xbox nicht angekündigt, doch man kann davon ausgehen, dass die Fans sicher aus dem Häuschen sein werden, sobald dies geschehen ist – aus welchem Grund auch immer.

Check Also

Dirt 5 – Ein neuer Trailer zeigt neue Fahrzeugklassen

Pressemeldung – Codemasters steht heute voll unter dem Zeichen von DIRT 5 und gibt nicht …