Samstag , November 17 2018

Dying Light 2 – Es wird riesig

Techland hat die Bühne von Microsofts E3 Briefing genutzt, und Dying Light 2 angekündigt. Ein Spiel, dass mit dem Vorgänger zwar verwandt ist, aber neue Wege gehen will und deutlich größer wird.

Creative Director Adrian Ciszewski hat in einem Interview mit DualShockers nun etwas aus dem Nähkästchen geplaudert und die Zombiekatzen aus dem Sack geholt, zumindest teilweise.

Ähnlich wie im erste Teil besteht die untote Brut weiterhin aus nachtaktiven Antivegetariern, die alles fressen und beißen möchten, was bei drei auf dem Baum ist. Allerdings soll die Nacht in Dying Light 2 nicht eine so große Beschränkung werden wie im ersten Teil.

Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]

Price: EUR 50,00

4.3 von 5 Sternen (579 customer reviews)

1 used & new available from EUR 50,00

Dying Light 2 macht größere Unterschiede zwischen Tag und Nacht. Zombies meiden das Tageslicht deutlich mehr und überlassen die Bühne lieber menschlichen Feinden. Nachts werdet ihr aber dann umso mehr verfolgt, habt aber auch die Möglichkeit effektiver zu kämpfen, als im ersten Teil.

Der Tag gehört außerdem auch den Degenerierten; größere und stärkere Feinde. 15 Jahre nach der Seuche haben die Menschen aber gelernt mit diesen Feinden zu leben. Es ist vor allem überlebenswichtig nicht von ihnen umzingelt zu werden.

Menschen und Zombies werden sich in Dying Light 2 wieder über den Weg laufen, doch dieses Mal ist das Spiel deutlich größer. Dying Light 2 ist vier Mal so groß wie der erste Teil und der DLC The Following zusammengenommen.

Es wird Stadtteile geben in denen es nur so von Zombies und Feinden wimmelt, während es auch Gebiete gibt, die komplett davon befreit worden sind und menschliche Siedlungen beinhalten.

Check Also

E3 2019 – Sony sagt der Messe im nächsten Jahr ab

Eine der größten Meldungen des heutigen Tages dürfte wohl sein, dass Sony keine Pressekonferenz auf …