Freitag , Dezember 4 2020

EA – Zukunft ohne Konsolen

Es wird ja nicht erst seit gestern gemunkelt, dass Sony und Microsoft an neuer Hardware arbeiten. Klar ist bisher rein gar nichts und viele „Experten“ blühen im Gerüchtewahnsinn geradezu auf. Allerdings gibt es auch Unternehmen, die sich bereits für die Zukunft wappnen – eine Zukunft ohne Konsolen.

Electronic Arts ist ein solches Unternehmen. Peter Moore verriet in einem Interview, dass man sich bereits auf eine Zukunft einstelle, in der Konsolen ersetzt wurden. Moore sagte:

„Ich bin mir nicht sicher, ob es noch Konsolen geben wird, wie wir sie kennen. Spiele werden durch Streaming-Technologie zugänglich sein, sodass wir keinerlei Hardware zwischen Bildschirm und uns brauchen werden. Wenn wir beide „Battlefield 12“ spielen wollen, brauchen wir nur noch das Spiel über irgendeinen Monitor starten, der gerade bei uns Zuhause rumsteht. Es wird alles auf einem Chip stattfinden, statt in einer Box.“

Auch Moore ist sich sicher, dass diese Art des Gamings nicht zwangsläufig mit der nächsten Konsolengeneration erscheinen wird. Seine Angabe eines Battlefield 12“ dürfte das wohl bestätigen. Zusätzlich wird es wohl noch etwas länger dauern, bis heimische TV-Geräte und Monitore eine solche Leistungsfähigkeit haben würden, um Spiele zu streamen oder wiederzugeben. Es bedarf dafür einer komplett ausgebauten Internet-Infrastruktur und die passende Technik.

Schon heute können kleinere Spiele auf Smart-TVs gespielt werden, doch grafisch sind sie alles andere als Beeindruckend. Vorstellbar wäre eine Technik, in der ein Gerät, von der Größe eines USB-Sticks nur noch an das Gerät der Wahl angeschlossen werden muss.

Battlefield 1 - Collector's Edition - [Xbox One]

Price: 99,00 €

4 used & new available from 99,00 €

Quelle

Check Also

Assassins Creed Valhalla

Assassin’s Creed Valhalla – Das ist euer Schicksal

Pressemeldung – Ubisoft veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu Assassin’s Creed Valhalla, in welchem Fans …