Samstag , Juli 20 2019

EAs Aktien sinken um 10 Prozent

EA scheint sich seit einigen Jahren selbst im Weg zu stehen, mit den Entscheidungen die das Unternehmen trifft. Games scheinen längst nicht mehr im Fokus zu stehen, sondern wie aus selbigen das meiste Geld zu generieren ist.

Der Aktienmarkt reagiert natürlich auch auf die Reaktionen der Gamer und der Presse. Jetzt hat der CFO von EA bekanntgegeben, dass sie die eigenen Erwartungen nicht erfüllen konnten. Statt einem Umsatz von 1.75 Milliarden sind es nur 1,61 Milliarden geworden, trotz Schwergewichten wie Battlefield 5.

Diese Ankündigung hat dafür gesorgt, dass die Aktien von EA um satte 10 Prozent gefallen sind. Andrew Wilson von EA sagte dazu: „Die Videospielindustrie wächst weiterhin. Das dritte Quartal war für EA schwierig und wir haben nicht das erreicht, was wir wollten. Jetzt konzentrieren wir uns darauf großartige Spiele zu veröffentlichen und den Spielern Langzeit-Service Support zu bieten. Wir freuen uns sehr über Apex Legends und dem kommenden Launch von Anthem und auf ein großartiges Line-Up, das wir den Spielern im nächsten Fiskaljahr bieten werden.“

EA erhofft sich von Anthem, dass im Launch Monat fünf bis sechs Millionen Exemplare verkauft werden. Ob dieses Ziel erreicht werden kann, wird der Release am 22. Februar 2019 erahnen lassen.

Anthem - Legion of Dawn Edition - [Xbox One]

Price: EUR 25,47

(0 customer reviews)

11 used & new available from EUR 25,47

Check Also

Call of Duty: Modern Warfare – Gameplay in wunderschönen 4K

Entwickler Infinity Ward hat endlich das Bitten der Gamer erhört und neues Gameplay von Call …