Dienstag , April 25 2017

Final Fantasy 14 – Xbox Community zu klein

Mit Final Fantasy 14: A Realm Reborn hat Square Enix eine komplette Überarbeitung des einstigen Rollenspiels im Angebot. Final Fantasy 14: A Realm Reborn erscheint bislang für PC, PS3 und PS4. Was ist aber mit der Xbox One, warum lässt Square Enix die Konsole aus dem Hause Microsoft aus?

Final Fantasy 14: A Realm Reborn Director Naoki Yoshida hat nun die Antwort. Im Interview mit Polygon sagte er: „Ich persönlich würde nichts ausschließen und alle Optionen offen lassen. Wir wollen, dass das Spiel auf so vielen Systemen wie möglich erscheint und das so viele Leute wie möglich das Spiel nutzen können, also werden wir nicht sagen, dass wir es nicht machen. Würden wir es aber derzeit für die Xbox One veröffentlichen, hätten wir nur eine Xbox Only Community.“

Dabei verwies Yoshida vor allem auf die sehr kleine Xbox Fanbase in Japan. Dort würde Final Fantasy 14 nur von einigen wenigen tausend Gamern gespielt werden. Es ist allerdings fraglich ob Microsoft an der Serverpolitik etwas ändern wird. Abgesehen davon würde wohl auch Sony nicht wollen, dass ihre Fans in Kontakt mit Xbox-Spielern kommen.

Final Fantasy XIV – A Realm Reborn – Collector’s Edition

Price: EUR 30,00

4.2 von 5 Sternen (43 customer reviews)

6 used & new available from EUR 30,00

Check Also

Injustice 2 – Brainiac teilt ordentlich aus

Erst kürzlich hat Warner Brothers einen neuen Kämpfer für Injustice 2 vorgestellt, der vor allem …