Sonntag , Dezember 8 2019

Ghost Recon Breakpoint – Mit 100 Stunden Content an Nebenaktivitäten

Einer der größten Kritikpunkte des letzten Ghost Recon-Teils war, dass es einfach zu wenig Story gab. Der Spieler ist von einer Mission zur nächsten gerannt und hat sich auf dem Weg dahin die Story-Reste zusammensuchen müssen.

Ghost Recon Breakpoint will die Fehler von Wildlands nicht wiederholen. Es wird eine tiefgehende Story geben aber auch abseits davon will Ubisoft euch jede Menge Missionen bieten. Creative Director Eric Couzian sagte in einem Interview dazu:

„Es gibt viele Geschichten im Spiel. Es gibt die Hauptstory rund um Cole D. Walker, dem Feind gespielt von Jon Bernthal aber ihr könnt auch jede Menge Nebenmissionen machen. Es gibt zudem verschiedene Fraktionen, die euch jeweils unterschiedliche Missionen anbieten werden.“

„Es gibt viele, viele Missionen außerhalb der Kampagne. Es gibt auch Behemoth Arenen, wo ihr Drohnen bekämpft, um an wertvolle Belohnungen zu gelangen. Auch Geheimnisse müssen gefunden und gelüftet werden. Euch erwarten hunderte Stunden Content im Spiel.“

Bleibt zu hoffen, das Ghost Recon Breakpoint diese Versprechen halten kann und sich nicht so „leblos“ wie Wildlands anfühlt. Ghost Recon Breakpoint erscheint am 04. Oktober 2020.

Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition - [Xbox One]

Price: 59,99 €

9 used & new available from 39,98 €

Check Also

Rainbow Six Siege – Die nächste Operation steht bereit

Pressemeldung – Ubisoft gab heute bekannt, dass Operation Shifting Tides, die vierte und finale Season …