Freitag , März 24 2017

Halo 5 – Nächstes Mal wird alles besser

Halo 4 war für viele Halo-Jünger das bisher beste Spiel der Reihe, für 343 Industries ist es aber noch nicht gut genug. Halo 5 soll noch um einiges besser werden, was die Xbox 720 unter anderen auch ins Gespräch bringt.

Frank O’Connor von 343 Industries nutzte die Gelegenheit und sprach im Halo Waypoint über den nächsten Teil der Serie. Wir wollen euch nicht vorenthalten, was er zu sagen hatte:

„Halo 4 ist das beste und meist verkaufteste Spiel der Serie. Es hat die Kritiker überzeugen können, Awards gewonnen, von bester Grafik bei den VGAs, bis hin zum Game of the Year bei den Inside Gaming Awards. Wir haben die Engine gewechselt, das Universum erweitern, das Storytelling verbessert und selbst die Technologie und das Marketing überarbeitet. Es war nicht komplett makellos aber es war, in den meisten Kategorien, ein Erfolg. Wir wissen also, dass wir viel zutun haben und wir wissen das wir noch viel lernen müssen aber wir wissen auch, dass wir die Mittel, das Teamwork, die Technologie und die Erfahrung haben, um es das nächste Mal sehr viel besser zu machen.“

Die Technik ist und bleibt dabei ein entscheidender Faktor, wie sieht es also aus für Halo 5 und die Xbox 720? Auch dazu konnte O’Connor einiges sagen: „Es gibt so vieles, dass wir gerne besser gemacht hätten: Features die es nicht ins Spiel geschafft haben. Fehler die aufgetaucht sind, DLC Fiaskos oder Kommunikationsabbrüche. Es gab aber Dinge die unglaublich gut liefen – die Erschaffung eines AAA-Studios, das Sammeln von Talenten, die etwas unglaubliches erschaffen können, auf der nächsten Konsolengeneration.“

Man darf sich also schon jetzt auf Halo 5 freuen, denn sofern die Ambitionen von 343 Industries umsetzbar sind, wird es den vierten Teil um Längen schlagen.

Check Also

Mass Effect Andromeda – Startet ab heute in einer neuen Galaxie durch

Pressemeldung – Electronic Arts und BioWare veröffentlichen heute Mass Effect: Andromeda europaweit für PC, PlayStation 4 …