Montag , August 21 2017

Io Interactive wird ein Indie-Studio

Entwickler Io-Interactive hatte es in den letzten Wochen und Tagen nicht sehr leicht. Nachdem Square Enix sich vom Studio losgesagt hat, war die Zukunft ungewiss. Doch das Studio gibt nicht auf und geht nun seinen ganz eigenen Weg.

Io-Interactive, verantwortlich für die Hitman-Reihe, wird fortan als Indie-Studio arbeiten. Damit ist es keinem Publisher, wie Square Enix, unterstellt und kann nach eigenen Gutdünken arbeiten. Io-Interactive CEO Hakan Abrak hat sich nun in einem offenen Brief an die Fans und Gamer gewendet:

„In seiner 19-jährigen Geschichte hat euch Io-Interactive originelle und aufregende Unterhaltung gebracht. Von Mini Ninjas und Freedom Fighters, über die berüchtigten Kriminellen Kane & Lynch und natürlich unseren geliebten Agenten 47. Mit dem letzten Spiel haben wir Hitman nicht nur verändert, sondern auch das ganze Studio in die digitale AAA-Ära geführt. Unser Produkt hat das Videospielbusiness zerrissen und viel Anerkennung und Lob von der Presse, der Community und unseren Fans erhalten.“

„Unsere Leidenschaft und Entschlossenheit waren nie größer und darum haben wir uns entschieden, dass wir noch sehr viel mehr aufregende und neue Geschichten erzählen wollen. Aus diesem Grund bin ich stolz ankündigen zu können, dass IOI jetzt offiziellen ein unabhängiges Studio ist. Wir haben unsere Verhandlung mit Square Enix erfolgreich abgeschlossen und uns auf einen Aufkauf geeinigt. Wichtig, wir werden alle unsere Rechte an der Hitman-Reihe beibehalten.“

Zudem gab er bekannt, dass das Studio jetzt noch mehr Pläne hat und neue Dinge mit der Hitman-Reihe und dem aktuellen Spiel umsetzen möchte. Genauere Pläne dazu werden in der nächsten Woche erwartet.

Check Also

Mittelerde Schatten des Krieges – Ein neuer Kreaturen-Trailer

Pressemeldung – Warner Bros. Interactive Entertainment hat heute einen neuen Trailer zu Mittelerde: Schatten des Krieges …