Mittwoch , Juni 28 2017

Killzone Shadow Fall – Bis zu 24 Feinde zeitgleich bis die Framerate einbricht

Wie viele Feinde, die vom Computer gesteuert werden, braucht es, bis Killzone Shadow Fall ins stocken gerät? Diese Frage wurde nun endlich beantwortet. Lead Designer Eric Boltjes stand dem OPM Rede und Antwort.

Boltjes sagte auf die Frage hin: „Für mich als Spiele-Designer war für mich wirklich interessant mehr Gameplay-Elemente auf den Bildschirm zu bekommen. Mehr Feinde zur gleichen Zeit, mehr Waffenarten, größere Areale. Das sind für mich gute Zutaten um damit herum zu spielen. Zuvor waren wir eingeschränkt. Man konnte sechs oder sieben Leute auf dem Bildschirm haben, nur zwei Arten auf einer bestimmten Entfernung.“

Auf die Frage hin wie viele es nun seien sagte er: „Ja, es sind ungefähr 24 aber das ist nur die Feind-k.I und es gibt andere Arten von Feind-k.I., viel Zerstörbares, viele dynamische Objekte. Es gibt größere Limits aber die Anzahl der k.I. ist ungefähr 24.“

Was aber würde passieren, wenn plötzlich 25 Feinde auf dem Bildschirm zu finden sind? Auch hierrauf gibt es eine Antwort: „Die Framerate bricht ein. Sie sind alle autonom und erschaffen ihre eigenen Effekte. Es sind kleine vielbeschäftigte Bienen. Sobald es über 24 sind gibt es Schwierigkeiten mit der Performance.“

Killzone Shadow Fall wird zusammen mit der PS4 am 29. November 2013 erscheinen.

PlayStation 4 – Konsole (500GB)

Price: EUR 324,17

3.9 von 5 Sternen (2727 customer reviews)

112 used & new available from EUR 184,09

Check Also

Splinter Cell – Ubisoft werkelt da an Etwas

Viele Gamer und auch Fans haben darauf gehofft, dass Ubisoft während der E3 2017 ein …