Dienstag , März 28 2017

Kinghts of the old Republic 3 war bereits in Entwicklung

Viele Fans haben gehofft, dass es bald einen dritten Teil von Star Wars: Knights of the Old Republic geben wird, doch wurde dieser Wunsch bislang nicht erfüllt. Allerdings hatte Entwickler Obsidian wohl schon mit der Vorproduktion begonnen.

Chris Avellone erklärte gegenüber Eurogamer, dass man bereits mit der Vorproduktion begonnen hatte und man wohl wieder auf Revan als Hauptcharakter gesetzt hätte. Er sagte dazu:

„Ich mochte immer schon die Idee, dass Revan, so schlau und kraftvoll euer Spieler war, eigentlich ein auch ein brillanter Stratege war. Das komplette zweite Spiel ist voller Hinweise die Fragen aufbrachten ’Warum hat er hier nicht die Infrastruktur zerstört? Was hat er versucht, um sicherzugehen, damit es noch intakt bleibt? Was sah er, das niemand anderes gesehen hat?’“

Für das dritte Spiel hatte man bereits einige gute Vorstellungen für die Geschichte zusammengetragen: „Die Idee, dass vor den modernen Sith, die man in The Old Republic gesehen hat, noch verborgene Sith Lords gab, die man als echte Sith bezeichnen konnte. Die Idee war, sie weiter im Hintergrund die Fäden ziehen zu lassen, ähnlich wie es bei Babylon 5 die Schatten getan haben. Ich dachte, es wäre ein cooles Finale für die Old Republic Trilogie gewesen.“

Woran es letztlich gelegen hat, dass Kotor 3 kein grünes Licht bekommen hat, ist nicht wirklich geklärt. So müssen wir wohl weiterhin darauf warten, dass sich entweder Obsidian oder BioWare um einen Nachfolger kümmert.

Star Wars: The Old Republic – [PC]

Price: EUR 79,99

3.4 von 5 Sternen (479 customer reviews)

7 used & new available from EUR 36,89

Check Also

Injustice 2 – Größer, länger und epischer

Schon der erste Ableger von Injustice aus dem Hause NetherRealm konnte die Fans begeistern. Nicht …