Montag , November 20 2017

Mass Effect – EA und Bioware geben Franchise nicht auf

Mass Effect Andromeda aus dem Hause Bioware und EA hatte es nicht leicht. Der Start des Spiels war nicht nur holprig, sondern mit angezogener Handbremse.

Erst kürzlich hat auch Bioware eingesehen, dass es wirtschaftlich gesehen keinen Sinn macht, dass Spiel weiter mit neuen Inhalten zu pflegen. Aus diesem Grund wurden alle Updates für den Singleplayer und eventuelle DLCs eingestellt.

Ein Umstand der vermuten lassen würde, dass EA als auch Bioware mit der Mass Effect-Reihe abgeschlossen hätten, doch dem ist nicht so. Patrick Söderlund sprach auf der gamescom 2017 über die Reihe und verriet dabei Folgendes:

[amazon box=“B00ZR5AELS“ template=“list“]

„Was ich zu Mass Effect als Franchise sage ist, dass sie eine große Fanbase hat und ich habe Leute sagen hören: „Oh, EA macht kein neues Mass Effect mehr.“ Ich sehe keinen Grund warum wir nicht ins Mass Effect-Universum zurückkehren sollten. Warum nicht? Es ist ein unglaubliches Universum, es ist eine geliebte Reihe und hat eine große Fanbase – es ist ein Spiel, das Viel für EA und Bioware getan hat.“

„Worauf wir achten müssen ist, wann wir Mass Effect zurückbringen. Wir müssen sicherstellen, dass es auf dem richtigen und einem relevanten Weg zurückbringen und in einer frischen und aufregenden Art und Weise. Mein Job, als auch Casey Hudsons Job und auch der Mass Effect und Bioware-Team ist es, herauszufinden wie genau das aussieht und das ist Etwas was wir noch nicht wissen – aber das wird sich ändern.“

Bleibt zu hoffen, dass Bioware und EA dieses Mal aus ihren Fehlern gelernt haben.

Quelle

 

Check Also

Die besten Pokerplattformen im Internet

Nicht nur durch hochklassige Turniere im professionellen Pokerbereich lässt sich die ein oder andere Mark …