Donnerstag , Oktober 1 2020

Metro: Last Light wird auf allen Plattformen gleich sein

Metro: Last Light wird auf drei Plattformen erscheinen, so viel dürfte jedem Fan unlängst klar sein. Im Interview mit OXM hat Huw Beynon erklärte, dass Metro Last Light fundamental auf Xbox 360 und PC gleich sind.

Beynon sagte dazu: „Offensichtlich haben wir euch die PC-Fassung gezeigt, gespielt mit einem Xbox 360-Controller aber es gibt keinerlei Gameplay-Unterschiede zwischen den Plattformen. Man hat eine identische Gameplay-Erfahrung.“

Natürlich wird es grafische Unterschiede geben, obwohl man auch aus den Grafikkarten noch die letzten Ressourcen herauskitzeln will, gleiches gilt auch für die Konsolen. Dennoch wird Metro: Last Light auf allen Plattform im Grunde gleich sein: „Alles Grundlegende – das dynamische Licht, die Physik und die k.I. – alles hat einen großen Einfluss auf das Spiel und wird auf allen Plattformen identisch sein.“

Metro Last Light soll auf der Xbox 360 eines der bestaussehensten Spiele werden, die es für die Konsole gibt. Man darf also gespannt sein. Metro Last Light wird am 13. März für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen.

Check Also

Dirt 5 – Ein neuer Trailer zeigt neue Fahrzeugklassen

Pressemeldung – Codemasters steht heute voll unter dem Zeichen von DIRT 5 und gibt nicht …