Freitag , Dezember 15 2017

Microsoft beobachtet Valve mit großem Interesse

Obwohl Microsoft von der Xbox One mehr als überzeugt ist, bleibt man weiterhin realistisch. Nachdem sich nun auch Steam in den Kampf um das Wohnzimmer eingemischt hat, mit einer neuen Plattform, die bislang noch keinen Namen hat, gibt es einen neuen Konkurrenten. Microsoft gab nun bekannt, dass man diesen mit großem Interesse beobachtet.

Wieder einmal war es Phil Harrison, der sich zu diesem Thema äußerte. Er sagte zu Valve’s „Steam Box“: „Valve ist eine sehr beeindruckende Firma und offensichtlich schauen wir mit großem Interesse, was genau sie machen. Ich werde nicht darüber spekulieren was andere Firmen machen oder nicht aber aus unserer Sicht ist klar, dass die Xbox One die beste Inkarnation für die Wohnzimmerunterhaltung ist, aber Konkurrenz ist gut.“

„Es gibt sehr viel Aufregung bezüglich Spielen im Wohnzimmer, auf einem großen Bildschirm und oftmals auch an einem großartigen Soundsystem angeschlossen, das ein wirklich intensives Erlebnis mit einer kraftvollen CPU und GPU erschafft.“

ES wird sich zeigen, welche Pläne Valve mit ihrer Steam Box noch haben wird. Erst gestern wurde Valves neues Gerät angekündigt, ohne zu viele Informationen zu nennen.

Xbox One Konsole + Kinect

Price: EUR 394,90

(0 customer reviews)

25 used & new available from EUR 157,99

Check Also

Private Division – Ein neues Lable von Take Two

Take-Two gründet nicht nur neue Entwicklerstudios, sondern stampft gerne auch einmal ein neues Publishing-Label aus …