Freitag , September 25 2020

Microsoft bestätigt Verfall der XBLA-Patchgebühren

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass Microsoft die Gebühren für Patches von Xbox 360-Games wegfallen lassen will. Nun hat sich Marc Whitten von Microsoft selbst zu Wort gemeldet und erklärt, das dies schon länger der Fall ist.

Via Twitter erklärte er, dass die Gebühren für XBLA-Spiele bereits seit April nicht mehr erhoben werden: „FYI Microsoft hat die Gebühren für Spieleupdates von Xbox 360 Arcade-Games im April entfernt.“

Ob dies nun auch für Xbox 360-Games im Allgemeinen gilt ist fraglich. Vor dem Wegfall der Gebühren mussten Entwickler Geld zahlen, wenn sie einen Titel mit einem Patch versehen wollten.

Xbox One Konsole - Limitierte Day One Edition

Price: 220,55 €

3 used & new available from

Check Also

Anthem – Neue Veränderungen am Loot System sind unterwegs

Anthem hatte ein unfassbar großes Potential. Es wollte Geschichten in einer sich ständig veränderten Welt …