Mittwoch , Januar 18 2017

Microsoft – Xbox 360 Einkommen sinkt weiter

Im Jahre 2005 hat Microsoft die Xbox 360 auf den Markt gebracht. Knappe acht Jahre sind seit dem verstrichen und noch immer warten alle Gamer auf eine neue Konsole von Microsoft. Sieht man die Gewinnbeteiligung der Xbox 360 wird es wohl auch bei Microsoft langsam dämmern, dass man sich von der aktuellen Konsolengeneration verabschieden sollte.

Der Redmonder Konzern verriet nun, dass die Einnahmen der Unterhaltungsabteilung, zu der auch die Xbox 360 gehört, einen Einkommensrückgang von 11 Prozent verzeichnen musste. Zwar gehört zur Unterhaltungsabteilung noch Einiges mehr, doch macht Microsoft klar, dass dieser Verlust auf die Kappe der Xbox geht.

In einem Statement von Microsoft hieß es dazu: „Die Einnahmen der Xbox 360 sind um 1,1 Milliarden oder 29 Prozent gesunken – als Resultat weniger verkaufter Konsolen und Videospieleinnahmen.“

Auch das Xbox Marketing wurde reduziert und selbst Spiele wie Gears of War: Judgment erhalten deutlich weniger Aufmerksamkeit. Satte 92 Millionen US Dollar (21 Prozent) hat man die Marketing-Abteilung vorenthalten.

Bleibt zu hoffen, dass die neue Xbox, gerne auch als Xbox 720 bezeichnet, der Abwärtsspirale entgegenwirken kann.

Gears Of War: Judgment (uncut) – [Xbox 360]

Price: EUR 4,90

3.4 von 5 Sternen (159 customer reviews)

58 used & new available from EUR 3,01

Check Also

Phantom Dust – Remake schon vor E3 spielbar?

Phantom Dust ist einer der Titel, von denen Microsoft nur sehr selten spricht. Trotzdem wollen …