Montag , Juli 24 2017

Mighty No. 9 – Next-Gen Versionen wenn die Nachfrage stimmt

Keiji Inafune stellt derzeit Kickstarter auf den Kopf. Mighty No. 9 ist sein neues Projekt, dass er über die Internetplattform finanzieren möchte. Bereits jetzt sind mehr als 1,2 Millionen US Dollar in die Kassen des kleinen Entwicklerstudios geflossen und noch immer stehen 28 Tage auf ihrem Gutzeitkonto.

Bei einem Gewinn von 2,5 Millionen Dollar will man auch eine Xbox 360, PS3 und Wii U-Fassung von Mighty No. 9 entwickeln, doch wie schaut es mit PS4 und Xbox One aus? Keiji Inafune selbst hat diese Frage gegenüber IGN beantwortet. Dort sagte er in einem Interview:

Kickstarter erlaubt uns zu sehen, wie aufgeregt sie sind, was sie wirklich wollen und das erlaubt uns rückwirkend einige der Zusatzziele hinzuzufügen. Was wir sagen können ist, dass wir immer darauf hören und schauen was sie zu sagen haben aber das würde ewig so gehen – und so muss Kickstarter auch sein. Es sei denn man fängt den Endverbraucher zu belügen, was wir absolut nicht machen werden – es muss ein Gleichgewicht zwischen Produktionsrealität und dem was Fans wollen geben.“

Sollte die Fans also eine PS4– und Xbox One-Version von Mighty No. 9 wollen, so ist nicht ausgeschlossen, dass sie auch erscheinen wird. 

Xbox One Konsole + Kinect

Price: EUR 319,99

3.9 von 5 Sternen (612 customer reviews)

28 used & new available from EUR 140,80

Check Also

Warframe – Ein neuer Tenno und ein neues Update

Pressemeldung – Der unabhängige Entwickler und Publisher Digital Extremes hat sein neues Warframe-Update „Ketten von Harrow“ …