Freitag , Dezember 6 2019

Neue Zölle die Konsolenpreise beeinflussen könnten, wurden von den USA verschoben

Was hat denn bitte schön etwas so Politisches auf einer News-Website zu suchen, die sich nur mit Xbox und Gaming beschäftigt? Sehr viel wie sich herausstellt.

Die USA haben sogenannte „Strafzölle“ gegen China erhoben. Soweit, so Trump. Allerdings haben diese Zölle bislang sich auf Güter verschiedenster Natur ausgewirkt, weniger auf Technik. Wie wohl jeder weiß, ist das Zeichen „Made in China“ heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Jede Konsole, fast jedes Smartphone und viele andere technische Geräte wurden in China zusammengebaut und hergestellt. Neue Zölle der USA sollen sich bald auch auf diese Güter auswirken. Für uns als Gamer wird es wohl bedeuten, dass Konsolen deutlich teurer werden könnten.

Sony ging bereits soweit, die Gamer zu warnen, dass es dazu kommen könnte. Eben jene Zölle wurden nun von den USA auf den 15. Dezember 2019 verschoben. Ob es letztlich wirklich zur Erhebung dieser Zölle kommen wird ist unklar. Sollten sie tatsächlich in Kraft treten, werden Project Scarlett und die PS5 wohl deutlich teurer ausfallen, denn die Zölle fallen letztlich immer auf die Konsumenten zurück – ein Umstand, den der Friseurunfall im Weißen Haus bisher gekonnt unter den Tisch redet.

Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]

Price: 50,00 €

1 used & new available from 50,00 €

Check Also

The Game Awards – Es gibt 10 Ankündigungen

Die Game Awards 2019 sind nur noch wenige Tage entfernt. Neben den eigentlichen Auszeichnungen, wird …