Mittwoch , Mai 24 2017

Nvidia nicht auf die Next-Gen Konsolen angewiesen

Es ist bereits kein Geheimnis mehr, dass Sony AMD als Chip-Hersteller für die PS4 gewählt hat und es wird gemunkelt, dass es die Xbox 720 ebenfalls getan hat. Nvidia allerdings sieht dies gelassen und erklärte, dass die Next-Gen Konsolen nicht die Firmenzeit wert wären.

Tony Tamasi von Nvidia hat sich zu dieser Thematik wie folgt geäußert: „Ich bin mir sicher, dass es eine Verhandlung gegeben hat und wir zu dem Schluss gekommen sind, dass wir keine Geschäfte mit Ihnen machen wollen, zumindest nicht zu dem Preis, den sie zahlen wollten.“

Tamasi erklärte, dass Nvidia viele Baustellen hat und ihre Ressourcen nicht auf die Konsolentechnologie aufteilen will. Über Microsofts neue Xbox hat Tamasi kein Wort verloren, was nur verständlich ist. Man kann allerdings davon ausgehen, dass Nvidia auch für Microsoft nicht tätig sein wird.

PlayStation 4 – Konsole (500GB)

Price: EUR 278,13

3.9 von 5 Sternen (2725 customer reviews)

106 used & new available from EUR 178,99

Check Also

IO Interactive – Muss Mitarbeiter entlassen

Nachdem Square Enix bekannt gab, dass das Entwicklerstudio hinter der Hitman-Reihe zum Verkauf stünde. Seit …