Freitag , Oktober 19 2018

Overwatch – Verbesserung der Steuerung auf den Konsolen

Shooter auf den Konsolen zu spielen, war für viele schon immer ein Graus. Irgendwas war immer mit der Steuerung. Zu ungenau, zu langsam oder einfach irgendwie nur verkorkst. Blizzard hat mit Overwatch versucht, vom Launch an, alles richtig zu machen, allerdings gelang dies nicht für alle.

Ein Grund mehr für Blizzard die Konsolen-Steuerung für Overwatch anzupassen und sogar zu verändern. Damit ist weniger die Mechanik, also die Button-Belegung, gemeint, sondern viel mehr das Zielen und das Verhalten bei selbigen.

Das Ganze hat mehr mit der Beschleunigung der Sticks und der Genauigkeit durch die Beschleunigung in bestimmten Bereichen des Bildschirms zutun. Blizzard bedenkt aber auch die Spieler, die mit der aktuellen Steuerung gut klar kommen und bietet aus diesem Grund mit dem Update, das bis dato noch keinen Termin hat, die Möglichkeit zwischen den beiden Steuerungsmodi zu wechseln.

Mit der neuen Steuerung soll es möglich sein genauer zu zielen, sich schneller umzudrehen somit auch schneller zu reagieren.

Quelle

Check Also

Darksiders 3 – So lang wird die Story

Ende November dürfen wir mit Fury die Welt von Darksiders 3 erleben und natürlich in …