Freitag , Dezember 15 2017

PlayStation 5 wird wahrscheinlich keine Konsole mehr sein

Noch ist die PS4 noch nicht einmal auf den Markt und schon machen sich diverse Leute Gedanken wie wohl die PS5 sein könnte. Tekken Producer Katsuhiro Harada sinnierte nun über die Zukunft der PlayStation.

Gegenüber dem japanischen Magazin Famitsu sagte Harada: „Ich denke, in der Zukunft werden Dinge auf einem Service gespielt werden, anstatt auf Hardware. Die Cloud wird oft erwähnt und wenn der Cloud-Service voranschreitet wird die Zeit kommen, da nur noch ein Name bleibt.“

„Die PS5 wird wahrscheinlich keine Hauptkonsole mehr haben aber einen Bildschirm und Controller. Was also bleibt wird nur der Name des Service bleiben. Es könnte einfach nur PlayStation Network heißen. Steam ist eine Plattform aber es hat keine Hardware. Es ist der Name des Service.“

Diese Zukunft scheint wenig unrealistisch, denn auch bei der Xbox One wird die Cloud und deren Nutzen mehr als einmal erwähnt. Allerdings wird es noch dauern bis es soweit ist, da beide neuen Konsolen einen Lebenszyklus von 10 Jahren haben werden.

Check Also

Far Cry 5 – Ein brandneuer Trailer

Ubisoft veröffentlichte heute einen neuen Far Cry 5 Trailer mit dem Titel: Der Widerstand. Far Cry 5 wird …