Donnerstag , November 14 2019

Project Cars – Auf allen neuen Konsolen möchte man 1080p

Das Thema der Auflösung auf den Konsolen wird wohl nie nachlassen. Bei Project Cars war man sich schon relativ sicher, dass die Xbox One-Fassung des Titels in 900p laufen wird, doch die Slightly Mad Studios lassen so schnell nicht locker. Jetzt strebt man doch Full HD auf der Xbox One an.

Andy Tudor von Slightly Mad stand nun in einem Interview Rede und Antwort und sagte zum Thema Auflösung: „Im Moment läuft die Xbox One nur knapp unterhalb von 1080p aber das spiegelt noch nicht die finale Qualität wider. Wir wollen die 1080p noch erreichen.“

„Am Ende eines Spiels möchte man noch immer optimieren und während der Entwicklung selbst ist es eine Achterbahn. Manchmal schaut man auf das Spiel und denkt, dass es nie klappen wird aber an anderen Tagen erreicht man die 60 Frames und alles ist super. Für ein Rennspiel sind 60 Bilder pro Sekunde sehr wichtig. Was die Leute nicht wissen, ist das die Physik dahinter 600 Mal in der Sekunde abläuft. Wir messen den Input des Controllers 250 Mal in der Sekunde. Project Cars macht das mehr als andere Spiele – die liegen deutlich darunter. Das Bild wird 60 Mal in der Sekunde erneuert – wir messen die Reifen, die Physik, die Aufhängung und all den Kram 600 Mal in der Sekunde.“

Wenn man zwischen den Zeilen von Andy Tudor liest scheint er recht zuversichtlich zu sein, dass man die Xbox One ebenfalls mit 1080p beehren wird. Ab dem 21. November 2014 können wir uns alle davon überzeugen, denn dann erscheint Project Cars endlich.

Quelle

Check Also

Bethesda – Nimmt Human Head in sich auf

Die Human Head Studios kennt ihr vor allem durch Spiele wie Prey, das ihr vor …