Samstag , Dezember 16 2017

PS4 – Bleszinski zweifelt an Sonys Ehrlichkeit

Mit den Namen Cliff Bleszinski verbindet man als Xbox 360-Gamer sofort die Gears of War-Reihe. Nachdem Bleszinski bei Epic Games, dem Entwicklerstudio hinter Gears of War, gekündigt hat wurde es etwas still.

Nur ab und an darf man einige Tweets von Bleszinski lesen, wie auch in diesem Fall. Dieses Mal ist er der Meinung, dass Sony die Gamer nur ausspielt und dass das Unternehmen ähnliche DRM-Maßnahmen im Ärmel hat wie Microsoft.

Via Twitter sagte er: „Ich wette, dass Sony ähnliches Zeug im Ärmel hat. Sie nutzen nur den Internetaufstand für kostenlose PR aus. Ihr werdet alle benutzt.“ Ob Bleszinski durch die jahrelange Arbeit mit Microsoft jetzt einfach nur eine Anti-Sony-Ansicht einnimmt oder genauere Informationen hat ist fraglich. Genaueres darf man gegen Ende des Jahres erwarten, sobald beide Konsolen auf den Markt kommen.

Sony selbst sagte, dass man in puncto DRM alles machen werde wie es bei der PS3 der Fall ist. Ganz möglich wird dies allerdings nicht mehr sein, da EA bereits bestätigt hat, dass es keine Online Pässe mehr aus ihrem Haus geben werde.

Xbox One Konsole – Limitierte Day One Edition

Price: EUR 658,93

4.3 von 5 Sternen (551 customer reviews)

8 used & new available from EUR 170,79

Check Also

Square Enix hat eine eigene Meinung zum Thema Microtransactions

EA musste aus erster Hand erfahren, was passiert, wenn Gamer zu weit in eine Ecke …