Dienstag , August 22 2017

PS4 – Entwicklerkits sind zwar teuer aber…

Während bei Microsoft im Grunde jede Xbox One ein Entwicklerkit sein kann, benötigen PS4-Entwickler ein spezielles Entwicklerkit. Diese sind zwar laut Sony recht teuer aber dennoch werden sie an die Entwickler in großen Zahlen rausgegeben.

Wie Polygon herausgefunden haben will, dank anonymer Quellen, soll jedes Entwicklerkit der PS4 satte 2.500 Dollar kosten. Damit wäre allein das Kit fünf Mal teurer als eine Xbox One. Allerdings behaupten die Quellen, dass Sony die Kits nicht wirklich verkauft. Die Quellen sagen dazu:

„Alle Indie-Entwickler, die ich kenne bekommen sie kostenlos. Sony war unglaublich, was die Kits und die Entwicklung betrifft. Sie verteilen sie wie Süßigkeiten.“

Die PS4 soll Ende des Jahres zum Preis von 399 Euro auf den Markt kommen.

PlayStation 4 – Konsole (500GB)

Price: EUR 319,90

3.9 von 5 Sternen (2727 customer reviews)

87 used & new available from EUR 206,25

Check Also

Dota 2 vs. LoL: Wem gehört die Zukunft im Gamingsektor?

Die Gamescom 2017 in Köln wächst mit über 370.000 erwarteten Besuchern und mehr als 900 …