Freitag , November 15 2019
sony-logo

PS4.5 – Mehr CPU Power an Board?

Dass Sony an einer neuen Variante der PS4 werkelt scheint immer wahrscheinlicher. Immer häufiger kommen neue Gerüchte auf, die angeblich neue Details zu Tage fördern. Jetzt sollen erste handfeste Informationen zur PS4.5 oder PS4K aufgetaucht sein, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Demnach wird die neue PS4, die intern wohl den Codenamen „Neo“ hat, etwas schneller getaktet sein. Der CPU der Konsole wird weiterhin ein 8 Kern Jaguar Prozessor sein, doch statt der 1,6 Ghz soll die neue Version mit 2,1 Ghz seinen Dienst verrichten.

Auch bei der GPU soll es Neuigkeiten geben: der AMD GCN soll von 18 Recheneinheiten (cus) nun auf 36 erweitert werden. Wie schon beim Prozessor selbst soll auch beim GPU die Taktung steigen. Von 800 Mhz soll es auf 911 Mhz gehen.

Last but not least: der RAM. Es sollen acht Gigabyte verlieben, doch von 176GB/s soll die Arbeitsgeschwindigkeit nun auf 218 GB/s steigen.

Sony selbst hat sich zur Neo bzw. PS4.5 bislang nicht geäußert. Die Kollegen von Digital Foundry gehen soweit zu sagen, dass bereits die Entwickler bereits mit ersten Dev-Kits versehen werden. Es scheint also fast schon bestätigt.

Quelle

Check Also

gamescom Opening Night Live – 2020 geht es weiter

Pressemeldung – Auch 2020 findet die Show mit Produzent und Moderator Geoff Keighley im Rahmen …