Dienstag , Februar 21 2017

PS4 – Sony setzt alles auf eine Karte?

Das Rennen um die Konsolenkrone hat begonnen. Während Nintendo bereits abgeschlagen ist, konnte Sony mit der Vorstellung der PS4 einmal mehr punkten. Microsoft indes lässt auf sich warten und die Welt schaut gespannt auf die E3. Entwickler wie die Zombie Studios haben bereits die Möglichkeit mit Entwicklerkits der PS4 arbeiten zu können und sehen ein, dass Sony mit der PlayStation 4 komplett auf Sieg gesetzt hat.

Jared Gerritzen, seines Zeichens Boss und Creative Director der Zombie Studios, sagte zu Sonys Vorgehen: „Ich denke Sony will dieses Mal wirklich gewinnen. Ich bin mit vielen Leuten bei Microsoft gut befreundet, ich stehe unter ihrer NDA-Vereinbarung und Microsoft hat eine andere Ansicht als Sony.“

Sony verhält sich so als hätten sie die Fehler der PS3 eingesehen und jetzt gehen sie auf’s Ganze. Es ist ziemlich cool. Ich denke, es ist wird wirklich interessant wie Xbox antworten wird. Es wird eine unglaubliche E3.“ Laut Gerritzen setzt Sony vor allem aber auch auf unabhängige Entwickler:

„Sie können sagen: ’Ja, macht es für die PayStation 4. Cool.’ Aber sie schicken uns Kits, sie schicken uns alles und holen uns in PR-Gruppen – sie veranstalten Events für uns – es ist einfach unglaublich. Bedenkt man, dass das Spiel bereits veröffentlicht wurde, wären die meisten Publisher anders aber Sony ist wirklich unglaublich. ’Ja, lasst uns das machen. Ihr könnt mit diesen Leuten reden, lasst mich euch vorstellen.’ Es ist wirklich sehr, sehr cool.“

Die Welt geht davon aus, dass Microsoft pünktlich zur E3 in diesem Jahr die neue Xbox ankündigen wird. Bislang gab es nur diverse Gerüchte, die man nicht so ernst nehmen kann und sollte. Wer dieses Rennen letztlich gewinnen wird bleibt bislang noch offen.

PlayStation 4 – Konsole (500GB)

Price: EUR 299,90

3.9 von 5 Sternen (2743 customer reviews)

84 used & new available from EUR 209,80

Check Also

Bethesda neue Spiele in Arbeit

Entwickler Bethesda ist vor allem für Spiele wie Fallout oder The Elder Scrolls bekannt, doch …