Freitag , September 22 2017

Quantum Break – Neue Gesichtserkennung soll mehr Realismus ermöglichen

Entwickler Remedy hat mit Quantum Break einen neuen Xbox One-Titel in Entwicklung, der auf viele Arten etwas Besonderes ist. Jetzt wird auch die Technik, mit deren Hilfe man das Spiel entwickelt, derart aufgerüstet, dass man noch mehr Realismus erwarten kann.

Remedy bestätigte nun, dass man für Quantum Break eine neue Software verwenden wird. Diese Software, namentlich DI4D, ermöglicht es Gesichter mit neun verschiedenen Kameras zu erfassen und zu digitalisieren.

Entwickelt wurde DI4D vom schottischen Unternehmen Dimensional Imaging, die ebenfalls bestätigten, dass Remedy von ihrer Software Gebrauch machen wird. Ein relativ logischer Schritt, denn Quantum Break wird zeitgleich mit einer TV-Serie erscheinen. So können Gesichter aus der Serie auch ins Spiel implementiert werden.

Zudem bestätigte Remedy vor kurzem, dass man in Quantum Break von Zeit zu Zeit auch die Rolle des Schurken übernehmen wird. Wann Quantum Break erscheinen wird ist derzeit noch nicht bekannt.

Quantum Break – [Xbox One Game]

Price: EUR 19,99

4.2 von 5 Sternen (149 customer reviews)

76 used & new available from EUR 13,39

Check Also

Crystal Dynamics – Neues Projekt in Entwicklung

Die Entwickler von Crystal Dynamics verbindet jeder Gamer wohl fast unweigerlich mit den neuen Ablegern …