Sonntag , Juli 15 2018

Red Dead Redemption 2 – Neue Gerüchte zur Kampagne

Nachdem Rockstar die Katze aus dem Sack ließ und bekannt gab, dass Red Dead Redemption 2 am 26. Oktober 2018 erscheinen wird, statt wie zunächst angekündigt im Frühjahr dieses Jahres, ist es wieder still um den Titel geworden – bis jetzt.

Neue Gerüchte machen die Runde, die erste Details zum Singleplayer von Red Dead Redemption 2 in aufdecken wollen. Bevor wir ins Detail gehen, sei gesagt, dass diese Gerüchte im Grunde nicht neu, sondern recht alt sind. Schon im August 2017 sind erste Dokumente aufgetaucht, die diese Details beinhalten sollen. Allerdings benötigte es so viel Zeit um sie auf ihre „Richtigkeit“ zu prüfen. Egal was auch gesagt und erklärt wird: diese Gerüchte sollten mit viel Skepsis genossen werden.

Xbox Live Guthaben | 50 EUR | Xbox Live Download Code

Price: EUR 50,00

4.3 von 5 Sternen (473 customer reviews)

1 used & new available from EUR 50,00

Der Spieler wird in die Rolle von Arthur Morgan schlüpfen, der bereits in Trailern und Screenshots bestaunt werden konnte. Morgan wird dabei sehr oft mit Dutch Van Der Linde zusammenstoßen, dessen Name gerade für Red Dead Redemption-Spieler nicht unbekannt ist.

Die Geschichte von Red Dead Redemption 2 soll verschiedene Möglichkeiten bieten, je nach dem mit wem ihr wie redet. Auch Missionen können sich durch Unterhaltungen ändern und so neue Ziele bieten, die es zunächst nicht gab. An neue Informationen könnt ihr unter anderem gelangen, wenn ihr verwundete Feinde entweder rettet oder tötet.

Die Welt selbst bietet bekannte Orte wie Armadillo oder Ridgewood. Die Städte sollen mehr NPCs beinhalten und deutlich lebendiger wirken. NPCs reisen vermehrt mit Zügen durch den Wilden Westen.

In einer ruhigen Stunde greift Morgan laut Gerüchten auch gerne zur Angel und soll dabei auf ein tiefgehendes Gameplay für den Angelspaß bieten. Auch Crafting soll in Red Dead Redemption möglich sein. Abseits dessen könnt ihr euch wie schon im ersten Teil mit Poker, Reitherausforderungen und anderen Nebenaktivitäten die Zeit vertreiben.

Ob dies tatsächlich Features sind, die ins Spiel finden ist aktuell reine Spekulation.

Check Also

Dead Space 4 – Es gab gute Pläne und Ideen

Visceral Games wurde leider von EA geschlossen, obwohl das Studio an einem brandneuen Star Wars-Titel …