Sonntag , Juli 5 2020

Sekiro Shadows Die Twice – Unterscheidet sich sehr von Dark Souls

Entwickler From Software hat schon mehr als einmal erklärt, dass Sekiro: Shadows Die Twice anders sein wird, als Dark Souls und doch sehr ähnlich.

Es gibt mehrere Unterschiede zwischen dem neuen Titel des Studios und der alteingesessenen Franchise. Der Tod in Dark Souls war immer auch eine Bestrafung. Eingesammelte Erfahrung war verloren, sofern man diese nicht zurückerlangen konnte.

The Wolf, der Held von Sekiro: Shadows Die Twice wird seinen Feinden neben Erfahrung auch Gold abnehmen können, die nicht verschwinden, solltet ihr das Zeitliche segnen. Es wird allerdings eine Bestrafung geben, zu der es aber noch keinen konkreten Hinweis gibt.

Habt ihr genügend Erfahrung gesammelt, erhaltet ihr Skill-Punkte, die ihr frei verteilen könnt. Es wird aktive Skills als auch passive geben. Wolf wird seine Gesundheit durch das Finden von Gebetsperlen verbessern können. Es gilt vier Perlen einzusammeln, um ein Gesundheits-Upgrade zu erhalten. Diese Perlen werden unter anderem von Bossen fallengelassen.

Sekiro: Shadows Die Twice wird zudem ein reines Singleplayer-Spiel, ohne Anbindung an einem Multiplayer- oder „Hinweis“-Modus geben. Aus diesem Grund könnt ihr das Spiel auch komplett pausieren.

Sekiro: Shadows Die Twice erscheint am 22. März 2019 für Xbox One, PC und PS4.

SEKIRO - Shadows Die Twice [Xbox One]

Price: 44,90 €

18 used & new available from 32,63 €

Check Also

Project Cars 3 – Im Sommer wird wieder der Asphalt unsicher gemacht

Die Spieleschmiede Slightly Mad Studios war vor einigen Monaten in der Presse, da sie ihre …