Samstag , August 19 2017
sony-logo

Sony verkauft PC-Sparte

Denkt man an Sony, kommen einem gleich mehrere Produkte in den Sinn. Fernseher, Kameras und auch Laptops. Die Vaio-Reihe ist bereits lange Bestandteil der japanischen Firma, doch das hat sich nun geändert.

Sony verkaufte die PC-Sparte Vaio nun an die Firma Japan Industrial Partners. Die Rund 250 bis 300 Mitarbeiter werden wohl voraussichtlich beim neuen Arbeitgeber unter Vertrag kommen.

Änderungen gibt es auch bei der TV-Seite von Sony. Hier will das japanische Unternehmen die Produktion von High-ende 4K und 2K Geräten vorantreiben. Zudem plant man große Entlassungen weltweit. Mehr als 5000 Angestellte sollen bis zum Ende des Fiskaljahres 2014 entlassen werden. 3500 dabei jenseits japansicher Grenzen.

PlayStation 4 – Konsole inkl. Killzone: Shadow Fall, Knack und DriveClub

Price:

4.4 von 5 Sternen (5 customer reviews)

0 used & new available from

Check Also

Assassins Creed Origins – Ubisoft erklärt das Kampfsystem

Ende Oktober veröffentlicht Ubisoft den nächsten Teil der Assassin’s Creed-Reihe, der auf den Namen Assassin’s …