Donnerstag , Juli 27 2017

Steam und Origin mit DDOS attackiert

Obgleich 2014 noch recht jung ist und viele Publisher und Unternehmen noch nicht ihre Arbeit offiziell aufgenommen haben, sind Hacker alles andere als inaktiv. Wurde Steam als auch Origin von EA Opfer einer Hackerattacke.

Via Twitter haben sich zwei Hacker dazu bekannt Steam mit einer DDOS Attacke lahmgelegt zu haben. Einige Zeit war Steam kaum oder nur sehr schlecht erreichbar. Origin hat es etwas härter getroffen. Dort war nicht nur der Store betroffen, sondern auch Accounts.

Spiele, die eine dauerhafte Internetverbindung benötigen wurden unspielbar. Für diesen Angriff hat sich eine Hackergruppe namens Derp verantwortlich gezeichnet. Auch hier will man mit einer DDOS Attacke vorgegangen sein. Was das Ziel dieser Attacken war, ob man einfach nur Aufmerksamkeit erregen , oder eine genauere Botschaft hinterlassen wollte ist noch unklar.

Steam

Price:

4.1 von 5 Sternen (20 customer reviews)

1 used & new available from EUR 0,00

Check Also

Final Fantasy 15 – Closed Beta zum Mehrspielermodus angekündigt

Pressemeldung – Square Enix freut sich bekannt zugeben, dass zur Mehrspieler-Erweiterung von Final Fantasy 15 mit dem …