Donnerstag , November 15 2018

The Elder Scrolls 6 – Deshalb wurde es so früh gezeigt

Ganz am Ende, wenn wirklich niemand mehr damit gerechnet hat, konnte sich Bethesda nicht länger zurückhalten und hat kurzer Hand The Elder Scrolls 6 angekündigt.

Neben The Elder Scrolls 6 hat das Studio noch Starfield angekündigt, dass erst für die nächste Konsolengeneration erscheinen wird. The Elder Scrolls 6 könnt ein ähnliches Schicksal haben, also warum hat Bethesda die Katze schon aus dem Fus-Ro-Dah-Sack gelassen?

Xbox Live - 50 EUR Guthaben [Xbox Live Online Code]

Price: EUR 50,00

4.3 von 5 Sternen (575 customer reviews)

1 used & new available from EUR 50,00

Pete Hines, CEO von Bethesda, sagte in einem Interview dazu: „Es geschah in Gesprächen mit Todd Howard und meinem Team, in denen wir den Weg auslegen und sagen: „Daran arbeiten wir – Ja, wir entwickeln ein Spiel mit Namen Starfield und das wird es und ja, wir machen ein Elder Scrolls 6 – haben aber noch zwei andere Spiele, die wir zuerst entwickeln.“ Es war nur damit, die Leute eine bessere Übersicht haben, wohin wir wollen und was auf sie zukommt.“

Bleibt zu hoffen, dass The Elder Scrolls 6 als auch Starfield  großartige Spiele werden. Das nächste Spiel aus dem Hause Bethesda hört auf den Namen Fallout 76 und erscheint am 14. November.

Check Also

Overwatch – Patch 1.30 steht bereit

Erst kürzlich hat Blizzard einen neuen Helden für Overwatch vorgestellt. Ihr Name ist Ashe und …